Haustiere Videos

ERGREIFEND: Syrischer Junge flüchtet mit seinem geliebten Welpen „Rose“

Update zum Thema Flucht mit Hunden (15.10.2015):

Eine schöne Nachricht – das Tierheim Düsseldorf gibt zwei Flüchtlingshunden aus dem Irak Asyl – wundervoll!

Ein 17-jähriger Flüchtling aus Damaskus trug seinen Huskywelpen nach eigenen Angaben über 500km weit – bis nach Griechenland.

Für den Jungen kam es nicht in Frage, den kleinen Vierbeiner in seiner vom Krieg verwüsteten Heimat dem Schicksal zu überlassen. Deshalb nahm er den kleinen Hund mit auf seine lange und vor allem ungewisse Reise. Obwohl er selbst nur einen Rucksack hatte, fehlte es dem Tier offenbar an nichts – die kleine „Rose“ wurde liebevoll von ihm umsorgt.

Aufmerksam gemacht hatte das UN-Flüchtlingshilfswerk UNHCR auf ihrer Facebook-Seite.

Auf die Frage, warum er den Welpen mit auf seine Flucht nahm, entgegnete Aslan:„Ich liebe meinen Hund!“– 4 einfache Worte, die uns ein Lächeln ins Gesicht zauberten.

Wie viele verlassene Tiere in den Kriegsgebieten leiden, kann nur geschätzt werden. Viele hungern und verdursten.

Schwierige Einreise!

Sehr wichtig ist es dennoch zu bedenken, dass nur Tiere in die EU einreisen dürfen, die lückenlos geimpft sind. Andernfalls müssten sie monatelang in Quarantäne ausharren – im schlimmsten Fallen werden sie eingeschläfert. Weitere Informationen findest du hier.

Du möchtest mehr zu dem Thema wissen?

Weitere Informationen oder wie du dich selbst zu diesem Thema einbringen kannst, findest du auf Facebook – in der öffentlichen Gruppe „Help for Refugees with Pets“.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen