Verschiedenes

Wochenrückblick: 15 Dinge, die Ihr vielleicht verpasst habt

© Marc Rehbeck für PETA Deutschland e.V.

Wir haben für Euch zusammen gefasst, was in der vergangenen Woche los war:

  • Käfigleid? (Ver)weigert Euch! Der Schauspieler Jacob Weigert macht sich für die Rechte von tierischen Mitbewohnern stark.
  • Wusstet Ihr, dass manche Weine mit Gelatine aus Knochen oder Fischblasen verarbeitet werden? Wir haben weitere Infos und eine Liste mit tierfreundlichen Weinen zum Download.
  • Was macht Delfin Moby – seit 40 Jahren im Nürnberger Zoo eingesperrt – in den bayerischen Sommerferien? Er arbeitet, denn er muss für die Zoobesucher fünf Shows am Tag absolvieren. Was Ihr tun könnt: schreibt freundlich ins Gästebuch des Zoos, dass Moby einen Ruhestand in Ruhe verdient hat. Danke!
  • Fordert das KaDeWe in Berlin und Bos Food auf, Foie gras endlich aus dem Sortiment zu nehmen. Trotz unserer Bitten, Foie gras auszulisten, stellen sich die beiden Händler taub. Dabei ist die Produktion von Foie gras aufgrund der Grausamkeit in Deutschland und 13 weiteren EU-Ländern bereits verboten. Dennoch ist der Verkauf hierzulande erlaubt. Deshalb ist es umso wichtiger, dass Konsumenten klar gegen dieses qualvolle Produkt Stellung beziehen und die Händler auffordern, Foie gras aus dem Sortiment zu streichen. Danke für Eure Unterstützung!
  • Gunnar Schupelius, Kolumnist bei der BZ, schreibt schon wieder über Tierversuche am berüchtigten MDC und hat schon wieder Unrecht. Hier könnt ihr lesen warum.
  • Die New Yorker Fashion Week startete diese Woche. Zu diesem Anlass appelliert das Model Austin Armacost an die Modedesigner: „Zeigt Pelz die nackte Schulter.“
  • Bunte, einladende Verpackungen und Gratis-Spielzeug – mit listigen Tricks versuchen McDonald’s, Burger King und Kentucky Fried Chicken schon die Jüngsten um den Finger zu wickeln. Wir haben drei bekannte Kids-Menüs unter die Lupe genommen und untersucht, ob sie den Ernährungsbedürfnissen von Heranwachsenden gerecht werden.
  • Für alle, die Hamburger UND Tiere lieben: Burger-Rezepte
  • Unser Aktionskoordinator Patrique berichtet über die PETA-Aktion „Blut ist im Schuh“ in Düsseldorf.
  • Das etwas andere Kochbuch: LaminEATs. Wir stellen zwei Rezepte daraus vor: Avocado-Mango-Salat und Cupcakes mit Zitrone & Mohn. Wer eins der Rezepte nachkocht und uns als Erste/r ein Bild davon schickt, bekommt ein Exemplar des Kochbuchs.
  • Wer sich bei den veganen Produkten umschaut, bemerkt bald, dass viele Milch- oder Fleischersatzprodukte aus Soja sind, auch Tempeh oder Tofu werden aus Sojabohnen hergestellt. Auch bei einigen Nicht-Veganern gilt Tofu als das MUSS für Veganer, damit der Proteinbedarf gedeckt wird. Wir klären auf.
  • In der Daunenindustrie werden Gänse oft bei lebendigem Leib gerupft, um an die Daunen, die unterste Federschicht bei Vögeln, zu kommen. Aus ihren Federn werden Decken und Kleidung hergestellt – für die Gänse ist die „Daunengewinnung“ jedoch eine Qual, wie man im Video sehen kann.
  • Was passiert eigentlich mit tierischen Mitbewohnern im Fall eines Brandes? Wie Menschen leiden Tiere oft unter Rauchbrand und müssen mit Sauerstoff versorgt werden – leider sind die Beantmungsmasken aber oft zu groß für die Fellnasen. Die Feuerwehr in Weihnheim hat nun Beatmungsmasken, die auch für Tiere geeignet sind.
  • Unser Facebook-Titelbild der Woche: Tiere sind keine Lebensmittel.
  • Ihr wollt vegan leben, wollt für den Anfang aber Unterstützung? Dann meldet Euch für das kostenlose 30 Tage Vegan-Probeabo an.
Unsere aktuellen Nachrichten findet Ihr auch auf FacebookTwitter und Google+.

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen