Bücher Verschiedenes

Wie ich verlernte Tiere zu essen

Eine Geschichte, ein Comic oder ein lustiger Abriss der Wirklichkeit? Unter welche Rubrik Marsili Cronbergs Buch „Wie ich verlernte Tiere zu essen“ fällt, bleibt dem Leser überlassen. Er beschreibt auf 142 Seiten wie seine Gedankengänge sich während einer Recherche im Internet verändert haben, wie das Wissen um die Produktionsprozesse in der Tierhaltung einen Alltag wie er ihn gewohnt war, nicht mehr möglich machte. Schade? Ganz und gar nicht. Die Reflektion und das kritische Hinterfragen von Gewohnheiten, von Strukturen und dem billigen Fertigfraß, der in den Supermarktregalen steht, lässt Marsili in Utopien denken. Was wäre wenn wir uns in der Zukunft befinden würden? Wird man noch Tiere essen?

Ihr konntet das Buch von Marsili Cronberg „Wie ich verlernte Tiere zu essen“ vom Echo Verlag gewinnen. Ein Exemplar verlosten wir unter allen, die unten posteten „Ich esse keine Tiere“. Einsendeschluss war der 25. November 2011.

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen