Verschiedenes

Wenn Tiere Abschied nehmen

Wer sein Leben mit einem oder mehreren tierischen Mitbewohnern teilt weiß, dass auch irgendwann der Abschied kommt. Aufgrund Alters, Krankheit oder Unfall wird man früher oder später ein über alles geliebtes Lebewesen verlieren. Wer das schon einmal mitgemacht hat, weiß wie unglaublich schmerzlich das ist.

Als meine Hündin vor 2 Jahren an schwerer Krankheit starb, fragte ich mich ob mein anderer Hund auch traurig ist über diesen Verlust. Immerhin lebten sie einige Jahre zusammen und mochten sich sehr. Sie aßen aus einem Napf und sie schmusten oft in einem Körbchen miteinander. Es war eine sehr harmonische und innige Beziehung zwischen den Beiden. 20130516_064154

Als meine Hündin nun friedlich auf der Couch zuhause starb, schnupperte ihr Freund kurz an ihr und ging dann aus dem Zimmer. An den folgenden Tagen zeigte er immer wieder an, dass er raus möchte. So wie er es schon oft gemacht hatte. Als ich ihm jedoch die Tür öffnete, lief er nicht wie sonst die Treppen runter, sondern blieb an der obersten Stufe stehen und schaute durch das Treppengeländer hinunter. Er setzte sich und blieb minutenlang dort bis ich ihn wieder herein rief. Ich deutete dies als eine Form der Trauer. Er merkte, dass jemand fehlt und er wartete auf seine Hundefreundin, die leider nicht zurückkam. Dieses Ritual ging ca. 2 Wochen lang. Bestimmt haben viele von euch auch solche, oder ähnliche Erlebnisse schon gehabt.

Sicher sagen jetzt einige, das ist Instinkt, Rudelverhalten oder von mir, als Hundehalterin, einfach reininterpretiert. Doch ich bin mir sicher, dass Hunde trauern können. Wahrscheinlich auf eine andere Art und Weise, wie Menschen das tun, aber sie tun es. So wie natürlich jedes andere Tier auch Trauer und Schmerz empfinden kann. Es gibt unzählige Arten von Trauer, z.B. die Trauer einer Kuh, wenn ihr ihr Kälbchen entrissen wird, Elefanten, die immer wieder zu ihren toten Artgenossen gehen und sie mit dem Rüssel berühren, oder eben tierische Mitbewohner, die einen tierischen Freund oder ihr Herrchen/Frauchen verlieren.

Es gibt Fälle von Trauer bei Tieren, die so eindeutig sind, dass man wirklich nicht mehr daran zweifeln kann, dass sie das Gefühl der Trauer kennen. So wie in diesem kurzen aber eindrucksvollen Video:

 

Einen weiteren Artikel zum Thema Abschied und Trauer findet ihr hier.

Über den Autor

Jenny

arbeitet seit 2009 bei PETA und bearbeitet alle Fälle von Tierquälerei die eingehen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen