Verschiedenes

Verlosung: Karten zur Filmpremiere von Cowspiracy

Produzent Kip Andersen widmet sich in seinem neuen Dokumentarfilm Cowspiracy der Frage, warum Umweltschutzverbände den größten Klimakiller verschweigen: Den Konsum tierischer Produkte.

Denn: Bei seinen Recherchen zur Umweltthematik fand Kip Andersen nicht nur heraus, dass die industrielle Tierhaltung der Erde mehr Schaden zufügt als jede andere Industrie, sondern stieß auch auf die wunderliche Tatsache, dass viele Umweltschutzorganisationen diese folgenschwere Tatsache völlig außer Betracht lassen.

Deutschlandpremiere mit Kip Andersen in Berlin

Deutschlandpremiere ist am Dienstag, 14. Oktober 2014 um 20:00 Uhr in Berlin. Wir verlosen dafür 3x zwei Karten.

Falls ihr bei unserer Verlosung kein Glück habt, die Karten zur Premiere können auch hier vorbestellt werden.)

Für alle anderen heißt es, warten bis es den Film auf DVD gibt – wir sind gespannt!

Was kann jeder von euch schon heute für die Umwelt tun?

Erkenne den Zusammenhang und lebe vegan – für die Tiere, die Menschen und die Umwelt!

[contesthopper contest=“29995″]

Über den Autor

Lisa

ist Fachreferentin für Tiere in der Ernährungsindustrie. Sie hat Agrarwissenschaften studiert und will sich nun für alle Tiere stark machen, egal ob sie muhen, grunzen, gackern, bellen oder miauen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen