Ernährung Verschiedenes

Vegane Ernährung bei Kindern und älteren Menschen

© Kim-Gunkel Istockphoto.com
© Kim-Gunkel Istockphoto.com
© Kim-Gunkel Istockphoto.com
© Kim-Gunkel Istockphoto.com

Uns erreichten zahlreiche Fragen rund um die vegane Ernährung. Diese Fragen beantworten wir hier im Blog – heute geht es um Kinder und ältere Menschen: Für gesunde Erwachsene ist die vegane Ernährung leicht umzusetzen, doch gibt es etwas auf das man speziell bei Kindern achten sollte und können sich auch ältere Menschen vegan ernähren?

Ich kann euch beruhigen. Selbst die Amerikanische Gesellschaft für Ernährung stellte fest: „Gut geplante vegane und andere Formen der vegetarischen Ernährung sind für alle Phasen des Lebenszyklus geeignet, einschließlich Schwangerschaft, Stillzeit, früher und späterer Kindheit und Adoleszenz.“

Auf den folgenden Seiten habe ich zusammengestellt, wie die Kids am besten versorgt werden sollten.

Vegane Kinderernährung: Warum vegan?

Vegane Kinderernährung: Wie geht es richtig?

Vegane Kinder: Gesund und glücklich!

Ein Beispiel: Kinder im Alter von 5 bis 6 Jahren sollten pro Tag folgendes zu sich nehmen:
Vollkornprodukte, Brot, Cerealien: sechs Portionen
Gemüse: ¼ Tasse dunkelgrünes Gemüse, ¼ bis ½ Tasse anderes Gemüse
Hülsenfrüchte, Nüsse, Samen, Pflanzendrinks: ½ bis 1 Tasse Hülsenfrüchte, drei Portionen Sojadrink oder andere Pflanzendrinks
Obst: ein bis zwei Tassen

Eine Portion entspricht einer Handvoll, jeweils der Person, die die Portion isst. Eine Kinderhand ist kleiner als die eines Erwachsenen. Auch wenn sich Kinder bestimmt nicht immer stur an die Regeln einer gesunden Ernährung halten wollen, kann man als Elternteil ruhig bleiben. Wichtig ist es darauf zu achten, dass der Süßigkeitenkonsum nicht zu hoch ist und die vegane Ernährungspyramide im Großen und Ganzen eingehalten wird. Die meiste Kinder ernähren sich heute leider extrem ungesund und futtern viel zu viele Burger und Süßigkeiten. Je früher die Kinder lernen sich gesund mit pflanzlichen Lebensmitteln zu ernähren, desto eher übernehmen sie diese Ernährungsmuster auch als Erwachsene.

Und was ist mit älteren Menschen?

Menschen ab dem 65. Lebensjahr werden zur sogenannten älteren Generation gezählt. Herz-Kreislauf-Erkrankungen stehen an erster Stelle der Todesursachen älterer Menschen, beispielsweise der akute Herzinfarkt. Auch bösartige Tumorerkrankungen nehmen zu. Da gerade diese sogenannten Zivilisationskrankheiten ernährungsabhängig sind, kann eine gesunde Ernährung den Risiken entgegenwirken und außerdem auch eine kurative Funktion erfüllen. Eine Ernährung mit viel Gemüse und Obst, Vollkornprodukten und Hülsenfrüchten stärkt die Abwehr. Da im Alter viele Menschen körperlich abbauen und ein stärkeres Risiko für Mangelernährung besteht, kann die richtige Wahl der Ernährungsform einen wichtigen Beitrag zur Gesunderhaltung und Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter leisten.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen