Ernährung Schlagzeilen Verschiedenes

Stopp! Walmassaker auf den Faröer Inseln!

© Sea Shepherd Conservation Society

Jedes Jahr gibt es auf den dänischen Faröer Inseln, einer Inselgruppe zwischen Schottland und Island, eine blutige „Tradition“:

© Sea Shepherd Conservation Society

Es werden, überwiegend in den Sommermonaten,  etwa tausend Grindwale (Pilotwale) und Schnabelwale, sowie Delfine ageschlachtet. Mit Motorbooten  werden die Wale in die Buchten getrieben, dann werden Metallhaken in die Blaslöcher gerammt und mit s. g. „Grindmessern“ (traditionelle Messer) ihr Rückgrat  und die Halsschlagader durchgeschnitten. Viele Tiere verbluteten langsam. Ganze Familienverbände werden abgeschlachtet. Manche Wale schwimmen stundenlang im Blut ihrer Familienangehörigen und versuchen diese zu retten, panisch vor Angst, da sie ahnen was auch mit ihnen passieren wird. Walmütter erleben bei vollem Bewusstsein, wie man ihnen ihr Baby aus dem Bauch schneidet.

PETA fordert schon seit Jahren das sofortige Ende der blutigen Massenabschlachtungen und 2010 gab es vorrübergehend Grund zum Optimismus, aber dann redete sich Dänemark wieder damit heraus, dass die Faroe Islands, obgleich zum dänischen Staat gehörend, unabhängige Gesetze haben und das Massaker eine lange Tradition.

Wir brauchen deine Hilfe! Protestiere per Email freundlich und auf Englisch bei der dänischen Botschaft in Deutschland, der dänischen Regierung sowie beim Prime Minister der Faroe Islands und verbreite diesen Hilferuf per Facebook an alle deine Freunde!

Danke!

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen