Verschiedenes

Nathalia Edenmont: Wie weit darf künstlerische Freiheit gehen?

In Tuttlingen gastiert derzeit eine Ausstellung der ukrainischen Fotografin Nathalia Edenmont, die jedem Tierfreund einen Stich ins Herz versetzt. Denn Edenmont geht sprichwörtlich über Leichen im Namen Ihrer „Kunst“: Ja genau, sie tötet.

Kaninchen, Mäuse, Reptilien, Katzen und hunderte Insekten mussten ihr Leben lassen, weil ein Mensch entschied, ihre Leichen zu „Kunst“ verarbeiten zu wollen.

Wie weit darf künstlerische Freiheit gehen? Heiligt der Zweck die Mittel? Ein Leben auslöschen, um mit dem so geraubten Körper Kunst zu machen – das ist für mich ein Verbrechen sowohl gegen das Tier als auch wider die Menschlichkeit. Ich empfinde außerdem auch die Kunst selbst als Opfer, weil sie als Deckmantel für sadistische Perversion herhalten muss. Was geht in einem Menschen vor, dem offensichtlich nichts, noch nicht einmal das Wunder des Lebens, heilig ist?

Weil bei Edenmont auch menschliche Kinder – immerhin lebendig – als entblößte Kunstbestandteile ausgestellt werden, fand sich in Tuttlingen anlässlich der Ausstellungseröffnung eine Allianz aus Tier- und Kinderschützern, die gegen die Ausstellung protestierten. Sie sind nicht bereit, einfach hinzunehmen, was man ihnen da als „Kunst“ verkaufen möchte. Klasse!

Denn diese Menschen verteidigen wichtige Werte. Werte, auf die unsere Gesellschaft aufbaut. Ohne diese wäre unser Zusammenleben von Rohheit und Kälte geprägt. Darum ist es so wichtig, auf sein Herz zu hören und in Fällen wie diesen auch mutig dafür einzustehen.

Übrigens gibt es auch eine Online-Petition gegen die Galerie in Tuttlingen für ein Ausstellungsverbot für Edenmont. Damit können auch Tierschützer aus ganz Deutschland ein sichtbares Zeichen setzen.

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen