Unterhaltung Verschiedenes

Moby für Moby: Weltbekannter Musiker appelliert an Zoo Nürnberg

© Rainer J. Wagner

Als fleißiger Blogleser bei PETA hast du schon mehrfach von Moby gehört. Von Moby dem veganen Künstler und von Moby dem Delfin. Nun haben wir beide zusammen gebracht. Delfin Moby, ist 52 Jahre alt, ein Wildfang, der seit vierzig Jahren im Zoo lebt. Er ist nierenkrank und muss dennoch bis zu fünfmal am Tag für die Zuschauer den Clown spielen.

Hiervon berichteten wir Moby, dem weltbekannten Musiker und engagiertem Tierschützer. Dieser appelliert nun in einem Brief an Zoodirektor Encke, den wir ihm heute weiter geleitet haben, Delfin Moby in den Ruhestand zu schicken.

 

Hier ein Auszug: „Ich, als sein Namensvetter bin jünger als ‚Ihr‘ Moby, gebe aber keine fünf Konzerte am Tag, obgleich ich meinen Job liebe und essen kann, was und wann ich möchte! (…) Ich bin nicht eingesperrt und werde auch nicht gezwungen, Shows zu performen, um Besucher zu unterhalten. (…) Sehr geehrter Herr Encke, Delfin Moby verdient einen Ruhestand in Ruhe! Für eine Auswilderung ist er leider zu alt, aber möglicherweise noch fit genug, um in einer abgeschlossenen Meeresbucht zu leben – bitte lassen Sie dies von unabhängigen Experten prüfen und bringen Sie Moby dahin zurück, wo er herkommt – in den Ozean.

Wir sind gespannt auf die Antwort von Dr. Encke, die wir natürlich Moby – dem Musiker – weiterleiten.

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen