Verschiedenes

Mein FÖJ bei PETA

„Und, in wie viele Versuchslabore bist du schon eingebrochen, um Kaninchen zu retten?“ Dies war die Frage einer Freundin zu meinem FÖJ bei PETA nach den ersten Wochen. Das Freiwillige Ökologische Jahr bietet jungen Menschen die Möglichkeit, ein Jahr lang in einem ökologischen Betrieb zu arbeiten. Dabei sind die Einsatzstellen sehr vielfältig: von Stadtbauernhöfen und Waldkindergärten zu Naturkundemuseen und Umweltschutzvereinen ist eine große Bandbreite vertreten. Ich aber wollte die Zeit zwischen Abitur und Studium nutzen, um mich aktiv für Tierrechte einzusetzen. Daher arbeite ich nun seit September 2014 bei PETA in Stuttgart.

Mein Arbeitsalltag besteht hauptsächlich aus Büroarbeit: Ich kümmere mich um die ein- und ausgehende Post, verschicke Infomaterialien wie Flyer und Broschüren, betreibe Recherche (z.B. über Unfälle mit Pferdekutschen und über die Jagd) und helfe bei diversen Kampagnen mit. Außerdem durfte ich schon den einen oder anderen Blog-Beitrag schreiben und übersetzen.
Was meine Arbeit hier besonders vielseitig macht, ist unter anderem auch die Koordination des peta2 Streetteams aus Stuttgart. Wir veranstalten Aktionen zu allen Tierrechtsthemen. Im Oktober 2014 organisierten wir zusammen mit der TiRS, einer anderen Tierrechtsorganisation aus Stuttgart eine Demo gegen einen in Stuttgart gastierenden Zirkus, der über hundert Tiere hält. Mehr als 65 Aktivisten nahmen daran teil und demonstrierten gegen Tierquälerei im Zirkus.

DSC_2951
Aktiv gegen Echtpelz

Außerdem klärten wir Konsumenten mit einem Infostand im Dezember darüber auf, dass hinter den weichen Echtpelz-Kapuzenkragen grausames Tierleid steckt. Die Morphsuits mit der Körper-Optik erregten viel Aufmerksamkeit und ich hoffe, wir konnten mit dieser Aktion einige Menschen davon abhalten, in Zukunft Pelz zu kaufen.

Mein FÖJ ist jetzt fast zur Hälfte um, was ich gar nicht glauben kann. Ich freue mich aber sehr auf das, was mich im nächsten halben Jahr hier noch erwartet. In ein Versuchslabor bin ich übrigens nicht eingebrochen.

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen