Verschiedenes

Maus in Lebendfalle mit Chemikalie gequält

Im Januar 2015 erreichte uns eine Whistleblower-Meldung mit schockierenden Videoaufnahmen: Eine Maus ist in einer Lebendfalle gefangen und wird von einer Tierquälerin minutenlang mit Fettlöser traktiert. Während die aggressive Chemikalie Augen, Haut und Atemwege der Maus verätzt, ergötzt sich die Täterin an den unsäglichen Qualen, die das Tier erleidet. PETA hat aufgrund der vorsätzlichen Tierquälerei Strafanzeige erstattet.

Mäuse sind hochsensible, intelligente und soziale Tiere. Sie schließen Freundschaften und kümmern sich um ihre Familie. Mäuse können abstrakt denken und verfügen über ein komplexes Sprachensystem. Die Tiere verständigen sich durch Berührung, Geruch und Geräusche, die teilweise in Frequenzbereichen liegen, die für uns nicht wahrnehmbar sind.

WENN DU BEOBACHTEST, DASS EIN TIER MISSHANDELT, VERNACHLÄSSIGT ODER TIERSCHUTZWIDRIG GEHALTEN WIRD, SCHAU BITTE NICHT WEG!

Was Du tun kannst, wenn Du Zeuge von Grausamkeit gegenüber Tieren wirst, erfährst Du hier: www.peta.de/ZeugeVonGrausamkeit

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen