Ernährung Verschiedenes

Walfang hat keine Fans

© Sea Shepherd Global

Konzerte der färöischen Heavy-Metal-Band Týr abgesagt

Seit einigen Wochen ist bekannt, dass der Frontmann der färöischen Band „Týr“,  an der Grindwaljagd teilnimmt und laut der Süddeutschen auch einen Grindwal ausgeweidet hat. Die deutschen und auch niederländischen Fans haben für den barbarischen Walfang – völlig zurecht – überhaupt kein Verständnis, so dass fast alle geplanten Auftritte abgesagt wurden.

Doch im November 2016 sind noch einige Konzerte in Köln, Wien und in Zug geplant. Heavy-Metal-Fans können also weiterhin ihren Unmut über den grauenvollen Walfang der Band gegenüber äußern.

Jährlich werden auf den Färöer Inseln um die 800 Grindwale getötet. Der Walfang wird mit Nahrungsbeschaffung begründet, dabei warnt das Gesundheitsministerium schon seit Jahren vor der hohen Quecksilber- und PCB-Belastung im Fleisch der Wale. Die Jagd ist extrem grausam: zunächst werden die Wale mit Motorbooten in die Bucht getrieben. Männer mit Grindmessern stoßen Metallhaken in ihr Blasloch und durchtrennen die Halsschlagader. Die Wale sehen mit an wie ihre Familienmitglieder gequält und getötet werden.

Alleine in 2016 wurden bereits 255 Grindwale getötet, zuletzt Ende August. Die schonungslose Grindwaljagd dauert noch bis Ende November, wenn Týr weitere Auftritte haben wird. Oder auch nicht.

Bitte unterschreibe unsere Petition an die zuständigen Politiker, denen wir erst vor Kurzem 25.000 Unterschriften übergeben haben. Vielen Dank hierfür!

 

Über den Autor

Tanja

Tanja hat in Deutschland und Frankreich Zoologie und Meeresbiologie studiert und sich in ihrem Studium und in ihrer Freizeit viel mit Fischen beschäftigt. Getreu dem Motto: Fische sind Freunde, kein Essen - setzt sie sich seit Jahren dafür ein, dass Fische in Ruhe gelassen werden und nicht mehr auf unseren Tellern landen.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen