Unterhaltung Verschiedenes

Jägermeister bringt „Waldmeister“-Edition auf den Markt

Damit haben wir nun am allerwenigsten gerechnet. Nachdem uns halb Deutschland für verrückt erklärt hat, weil wir mit einer (natürlich an den Haaren herbeigezogenen) PR-Aktion eine Namensänderung von „Jägermeister“ gefordert hatten, stand diese Woche eine Delegation des Wolffenbütteler Spirituosen-Herstellers vor unserer Tür (natürlich angemeldet) und stellte eine Flasche „Waldmeister“ auf den Tisch!

Uns ging es ja eigentlich nur darum, auf die grausame Tierquälerei für Jagd aufmerksam zu machen und „Jägermeister“ bot sich einfach an, um die großen Medien mal wieder auf das Thema „Jagd“ zu stoßen. Aber offenbar gab es doch viele tierfreundliche Menschen, die sich direkt bei Jägermeister gemeldet haben, dass ihnen die Idee des tierfreundlicheren Namens „Waldmeister“ doch sehr gut gefällt.

Und natürlich ist ein großes Unternehmen auch an einem positiven Image interessiert und das lässt sich mit Hobbymördern eben nicht so gut vermitteln. Aus den Reihen des Unternehmens heißt es daher sinngemäß: „Aus Marketingsicht scheint die Namensänderung eines renommierten und etablierten Produktes ungünstig, doch neben wirtschaftlichen Interessen ist uns natürlich auch ein positives Image wichtig. Uns erreichten so viele positive Rückmeldungen zum Vorschlag von PETA, dass wir uns zu diesem Schritt entschieden haben.“

Sogar auf das Gedicht auf der Flasche, dass die Jagd fälschlicherweise als Hege und Schutz für das Wild darstellt, verzichtet Jägermeister auf der Sonderedition!

Bei guten Verkaufszahlen des „Waldmeisters“ wurde im Gespräch mit Jägermeister sogar in Aussicht gestellt, dass der Name Jägermeister ganz verschwindet und nur noch als Firmenname bestehen bleibt.

Wann genau der „Waldmeister“ auf den Markt kommt, steht noch nicht genau fest, aber wir halten Euch natürlich auf dem Laufenden, damit ihr diese tierfreundliche Sonderedition dann auch kaufen könnt.

 

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen