Verschiedenes

INGs neue Firmenpolitik: Zeichen gegen Tierausbeutung

Der Finanzriese ING hat eine historische Entscheidung gegen Tierausbeutung angekündigt, und zwar diverse tierausbeutende Aktivitäten nicht zu fördern. PETA USA verleiht der Großbank für diese mutige Entscheidung den Compassionate Business Award.

Die neue Firmenpolitik enthält in Sachen Tierrechte bahnbrechende Entscheidungen. Das Unternehmen stellt demnach seine Finanzierung in unterschiedlichen Bereichen ein, z.B. für Tierversuche für Kosmetika, die Nutzung bedrohter Arten zu kommerziellen Zwecken, Versuche an nichtmenschlichen Primaten oder bedrohten Arten, Stierkämpfe aller Art und jede Form von Tierkämpfen zur menschlichen Unterhaltung, Pelzfarmen und den Handel und die Herstellung von Pelzprodukten.

Warum hat sich ING für diesen Schritt entschieden? Auf Pelzfarmen verbringen Tiere ihr ganzes Leben in winzigen, dreckigen Käfigen und werden dann vergiftet, erschlagen, durch Elektroschocks getötet oder sogar lebendig gehäutet. Affen und andere zu Versuchen genutzte Primaten werden eingesperrt, vergiftet, aufgeschnitten und getötet; Kaninchen und anderen Tieren reibt man in Kosmetikversuchen Chemikalien in die Augen oder auf ein Stück offene Haut. In Stierkämpfen werden Stiere mit Speeren verletzt oder erstochen und ihr Rückenmark wird zerstört.

ING hat damit eine Vorreiterrolle für fortschrittlich denkende Finanzgruppen auf der ganzen Welt eingenommen. Das Unternehmen erhält die gerahmte Auszeichnung von PETA USA als Zeichen der Anerkennung seiner mitfühlenden neuen Firmenpolitik.

Auch PETA Deutschland lobt jedes Jahr Unternehmen für hervorragende und innovative Leistungen in verschiedensten gesellschaftlichen Bereichen wie Literatur, Kultur, Wissenschaft, Gastronomie, Unterhaltung, Wirtschaft oder öffentliche Verwaltung mit dem sogenannten Progress Award.

Auf dass es viele Nachahmer gibt und Tierausbeutung bald der Vergangenheit angehört!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen