Ernährung Verschiedenes

"In Germany they don't kill animals"

raphael.wildhaber auf www.flickr.com
raphael.wildhaber auf www.flickr.com

„In Germany they don’t kill animals“ solche Aussagen kommen von deutschen Jugendlichen – vor laufender Kamera!

In einer Serie auf Kabel eins werden rebellische Jugendliche zu einer Familie in ein asiatisches Dorf geschickt, um dort das ursprüngliche Leben und Respekt vor anderen zu lernen.

Es kommt zu einer erschreckenden Erkenntnis für die zwei Teenager, als die Familie eine kleine Ziege schlachtet, um die Fleischeslust der beiden erfüllen zu können. Das Tier muss sterben, damit Fleisch daraus werden kann! Sie können nicht glauben, dass die ängstliche Ziege wirklich umgebracht wird und beide brechen in Tränen aus. Im Anschluss daran erklären Daria und Michele allen Ernstes: „In Germany they don’t kill animals“ und erklären, dass sie ihr Fleisch nämlich im Supermarkt kaufen würden.

Ist es tatsächlich so, dass manche Menschen durch Werbung und die Marketing-Tricks der Industrie-Riesen glauben, die Milch fließt aus lila Kühen und das Fleisch wächst in der Styroporschale im Supermarkt? PETA hat es sich zur Aufgabe gemacht durch Aufklärung und Dokumentation den Menschen die Augen zu öffnen und ihnen bewusst zu machen, dass der heutige Umgang mit Tieren moralisch verwerflich ist und absolut unnötiges Leiden verursacht. Wenn jeder, der Fleisch essen möchte, ein Tier selbst töten müsste, gäbe es wesentlich mehr Vegetarier und Veganer.

Informiert euch unter www.peta.de!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen