Ernährung Schlagzeilen Studien Verschiedenes

Immer mehr Mastanlagen in Deutschland

Der neue Agrarbericht 2012 vom AgrarBündnis e.V. stellt fest, dass in Deutschland künftig Ställe für 36 Millionen Hühner geplant werden. Immer wieder werden neue Geflügelmast- und Zuchtanlagen gebaut, trotz starker Proteste der Bevölkerung.

PETA Deutschland e.V. weist ständig durch Undercover-Aufnahmen darauf hin, wie die Mitarbeiter großer Unternehmen in der Geflügelproduktion mit den Tieren in den Ställen umgehen, wenn sie sich unbeobachtet fühlen und welche Leiden das für die Tiere nach sich zieht.

Obwohl für den deutschen Geflügelmarkt knapp über 3 Millionen Plätze für Hühner ausreichen würden, soll mit den neu geplanten 11 Millionen Plätzen der Massenmarkt im Ausland erobert werden. Was das für die Tiere bedeutet ist klar: Enge, stickige Luft und tonnenweise Einsatz von Antibiotika, um die Tiere am Leben zu halten, bis sie geschlachtet werden.

PETA Deutschland e.V. fordert die Politiker dazu auf, die Ausweitung der Intensivtierhaltung zu stoppen und die Tierschutzstandards zu erhöhen und besser zu kontrollieren. Da die Interessen der Wirtschaft immer über dem der Tiere stehen, müssen wir als Verbraucher durch Bürgerinitiativen, Unterschriftenlisten und die Umstellung auf eine pflanzenbasierte Ernährung Partei für die Tiere ergreifen.

Wir müssen uns klar machen, dass die Fleischproduktion auf Kosten der Tiere, der Umwelt und unserer Lebensqualität vorangetrieben wird. Erst wenn wieder einmal bekannt wird, dass Antibiotikarückstände im Fleisch unsere Gesundheit gefährden, machen wir uns Gedanken um die Notwendigkeit von artgerechter Tierhaltung.

 

 

 

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen