Jagd Verschiedenes

Grüne fordern Verbot der Fuchsjagd im Saarland

Füchse und Zeckenbisse

Nachdem die schwarz-rote Landesregierung bei der Novellierung des Saarländischen Jagdgesetzes in 2014 mit fadenscheinigen Argumenten an der Fuchsjagd festhielt, hat die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen nun erneut eine Anfrage gestellt. Hubert Ulrich, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landtag Saarlands äußert sich zu den Antworten wie folgt: „Die Landesregierung verteidigt die Fuchsjagd weiterhin ohne jegliche wissenschaftlich fundierte Grundlage“ und fordert ein Verbot der Jagd auf Füchse für zunächst ein Jahr.

Fakten sprechen für die Füchse

Um ein Tier zu töten, muss laut Tierschutzgesetz ein vernünftiger Grund vorliegen. Getötete Füchse werden für gewöhnlich nicht verwertet, und auch aus wildbiologischer oder gesundheitlicher Sicht besteht kein Grund für die massenhafte Tötung der Beutegreifer. Umfangreiche wissenschaftliche Literatur belegt zudem, dass die Bejagung der Tiere nicht zielführend ist und vielmehr zu erhöhter Fortpflanzung und zur Wanderung einzelner Tiere führt. So bedingt die Jagd nicht nur einen Anstieg der Geburtenrate, sondern trägt darüber hinaus zur Verbreitung potenzieller Krankheiten bei.

Getötete Füchse landen für gewöhnlich auf dem Müll
Füchse als lebendige Zielscheibe für Hobbyjäger

Die kleine, aber in Politik, Behörden und Wirtschaft bestens vernetzte Lobby der Jägerschaft, schafft es immer wieder ihre eigenen jagdlichen Interessen vor den Tierschutz und das Allgemeinwohl zu stellen. Jedes Jahr werden in Deutschland – aus Lust am Töten – etwa 500.000 Füchse von Jägern getötet.

Was du tun kannst

Wende dich an den Landtagsabgeordneten deines Wahlkreises und bitte ihn/sie, sich für ein Verbot der Jagd auf Füchse auf Landesebene einzusetzen!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen