Verschiedenes

Gerettet: Die Kühe Resi und Josy

Das Kalb Resi machte Schlagzeilen, als sie vor dem Enthornen flüchtete und eine Nacht lang die Polizei auf Trab hielt. Schließlich wurde sie eingefangen und sollte umgehend geschlachtet werden.

Resi-links-Josy-rechts
Resi und Josy

Wir boten dem Landwirt 1.000 Euro, wenn er Resi nicht enthornt, mästet und schlachtet und sie stattdessen uns übergibt. Der Landwirt stimmte zu und wir holten Resi bei ihm ab. In dem dunklen Stall sahen wir dann Josy, die ängstlich hinter den größeren Tieren stand und an einer Wunde auf dem Rücken sowie einer Schiefhaltung des Kopfes litt. Wir beschlossen sofort, auch Josy zu retten und brachten Resi und Josy auf einen Lebenshof, wo sich die beiden jungen Rinder direkt in die bestehende Herde integrierten. Leider verstarb Josy kurze Zeit später krankheitsbedingt.

Josy-frei
Josy in Freiheit

 

Resi-frei
Resi in Freiheit

Viele weitere Tiere, die wir retten konnten, findet Ihr auf unserer Webseite: PETA.de/GeretteteTiere

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen