Verschiedenes

Erfolg für ganz kleine Tiere: Tchibo nimmt Insektenforscher-Set aus dem Sortiment

Im Wald zu Haus: Bockkäfer

Ein großer Teil unserer Arbeit besteht darin, Kindern und Jugendlichen frühzeitig Respekt und Mitgefühl für Tiere zu vermitteln, auch für ganz kleine Tiere. Denn auch Schmetterlinge, Käfer und Spinnen wollen leben. Außerdem gäbe es ohne sie keine Blütenpflanzen, kein Obst und keinen gesunden Boden. Viele Insektenarten sind gesetzlich geschützt.

Im Wald zu Haus: Bockkäfer
Im Wald zu Hause: Bockkäfer

Als Tierfreunde uns vor kurzem auf ein „Insektenforscher-Set“, mit Fangnetz und Beobachtungsbox, im Sortiment des Unternehmens Tchibo aufmerksam machten, hielten wir sofort Rücksprache mit der zuständigen Abteilung. Tchibo setzte daraufhin erneut ein Zeichen für den Tierschutz und entfernte das Angebot aus deren Online-Shop. Darüber hinaus sicherte der Konzern zu, zukünftig kein solches Produkt anzubieten. Wir hatten dem Unternehmen dargelegt, dass auch Insekten schutzwürdig sind und nicht aus der Natur eingefangen werden sollten. Darüber hinaus argumentierten wir, dass es insbesondere für junge Menschen wichtig ist, Mitgefühl für die Schwächsten und Kleinsten zu entwickeln und sie in Freiheit zu belassen. In der Vergangenheit hat Tchibo bereits Pelz-Produkte aus seinem Sortiment verbannt. Danke Tchibo!

Über den Autor

Peter

Kampagnenleiter für "Tiere in der Unterhaltungsbranche" bei PETA Deutschland. Für seine Diplomarbeit bereiste er auf den Spuren von Elefanten, Tigern und Affen zahlreiche Schutzgebiete in Südostasien.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen