Verschiedenes

20 Jahre PETA Deutschland: Bianca

20 Jahre PETA Deutschland e.V. – das heißt 20 Jahre im Einsatz für die Tiere. Das bedeutet spektakuläre Aktionen und Kampagnen, Enthüllungen durch Undercover-Ermittlungen sowie unzählige Erfolge für die Tiere. Mit immer neuen, innovativen und konsequenten Maßnahmen rückt PETA das Leid von Milliarden Tieren in der Nahrungsmittel-, Bekleidungs- und Unterhaltungsindustrie in den öffentlichen Fokus.

PETA Deutschland e.V. ist eine Schwesterorganisation von PETA USA, der mit über drei Millionen Unterstützern weltweit größten Tierrechtsorganisation. Ziel der Organisation ist es, durch Aufdecken von Tierquälerei, Aufklärung der Öffentlichkeit und Veränderung der Lebensweise jedem Tier zu einem besseren Leben zu verhelfen. Wir vertreten die Ansicht, dass die Grundrechte von Tieren berücksichtigt werden müssen. Genau wie wir Menschen sind auch Tiere leidensfähig und wollen ihr Leben leben. Daher steht es uns nicht zu, sie für unsere Ernährung, für die Produktion unserer Bekleidung, für Experimente oder aus irgendeinem anderen Grund auszunutzen.

20 Jahre PETA Deutschland bedeutet: zahlreiche Menschen, die sich jeden Tag für Tiere einsetzen und ihnen ihre Stimme geben. Wir stellen diese Menschen vor.

Name:
Bianca

Was ist Deine Aufgabe bei PETA Deutschland?
Ich arbeite im Bereich Fundraising und betreue – zusammen mit Lars und meiner Kollegin Sibylle – PETAs Großspender und Menschen, die PETAs Arbeit für die Tiere in ihrem Testament bedacht haben. Außerdem organisiere ich bundesweit Informationsveranstaltungen.

Welches Tierrechtsthema liegt Dir besonders am Herzen?
Mir liegen alle Tierrechtsthemen gleichermaßen am Herzen, denn jedes Tier hat ein artgerechtes Leben in Freiheit verdient. Die einzelnen Tierschicksale auf dieser Welt berühren mich immer wieder auf ganz besondere und vielfältige Weise – deshalb setze ich mich mit Herzblut für die Schwächsten in dieser Gesellschaft ein und versuche möglichst viele Menschen für eine tierfreundliche Lebensweise zu begeistern.

20 Jahre PETA Deutschland Bianca
Charly und Bianca

Dein Tipp für alle, die sich für Tiere einsetzen möchten.
Jeder Einzelne kann einen wertvollen Beitrag leisten, um die Welt für unsere tierischen Freunde zu einem friedvolleren Ort zu machen.

Die leichteste und effizienteste Art, um Tiere vor einem angst- und schmerzerfülltem Leben und Tod zu beschützen, ist eine vegane Lebensweise, die zudem eine echte Bereicherung für die eigene Gesundheit darstellt. Jeden Tag, bei jedem Einkauf, treffen wir eine Entscheidung – für oder gegen das Leben. Dabei ist es sehr einfach: Gerne empfehle ich daher interessierten Menschen das kostenlose Veganstart-Programm. Dort erhaltet Ihr sehr viele nützliche Tipps – probiert es gleich mal aus 🙂

Mit Anja bei einer X-Mas Sexy Santa Aktion

Was war Dein schönstes/aufregendstes/traurigstes/lustigstes Erlebnis bei PETA?
Die großartigen Erfolge, die PETA weltweit für die Tiere erzielt, sind für mich jedes Mal die ergreifendsten Momente überhaupt. Ohne PETAs treue Unterstützer wäre das alles jedoch nicht möglich: Vielen, vielen Dank für Eure Hilfe! Zusammen können wir die Welt verändern!

Ein wirklich tolles Erlebnis bei PETA, das mir gerne in Erinnerung bleibt, war zum Beispiel die X-Mas Sexy Santa Aktion mit meiner Kollegin Anja. Zusammen mit den engagierten Aktivisten und Aktivistinnen aus PETAs Aktivistennetzwerk haben wir in der besinnlichen Vorweihnachtszeit unter dem Motto „Vegane Weihnachten – das bekommen Sie gebacken!“ kostenlos Rezepte für rein pflanzliche Kuchen und Kekse an Passanten verteilt, um sie davon überzeugen, in der besinnlichen Vorweihnachtszeit auch Mitgefühl für Tiere zu zeigen und deshalb Produkte mit Milch oder Ei aus der Weihnachtsbäckerei zu verbannen. Trotz der eisigen Kälte hat es mir wahnsinnig viel Spaß gemacht, mit den unterschiedlichsten Menschen ins Gespräch zu kommen und sie für eine gute Tat zu begeistern!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen