Unterhaltung Videos Zoo

Wundervolles Video: PETA USA rettet 17 Bären aus grauenvollem Betonloch

Schlimmer-Bärenpark-Helen-Georgia-c-PETA-USA

Jahrelang mussten 17 Bären in einem winzigen, kargen Betonloch im „Black Forest Bear Park“ im US-Bundesstaat Georgia aushalten. Die Tiere zeigten deutliche Verhaltensstörungen und Stress-Symptome. Trotzdem gab es Bärennachwuchs in dieser Anlage, doch die Babys wurden den Müttern gleich nach der Geburt weggenommen. Um Äpfel oder Brot zu bekommen, bettelten die Bären die Besucher an.

Die Rettung
In einer gemeinsamen Aktion unserer Kollegen von PETA USA und zwei weiteren Organisationen sowie dem prominenten PETA-Unterstützer Sam Simon (Autor der Comic-Serie Die Simpsons) wurden im Januar 2014 alle Bären befreit und in eine Auffangstation von „The Wild Animal Sanctuary“ in Colorado gebracht. Dort können Sie auf 24 Hektar (ca. 240.000 Quadratmeter!!!) zum ersten Mal in ihrem Leben Bär sein, laufen, Gras unter ihren Füßen spüren, graben, Klettern, in einem Teich schwimmen, natürliche Gerüche und Geräusche wahrnehmen, sich in Höhlen zurückziehen und nie wieder für Nahrung betteln müssen. Und das beste: die Bärenhölle ist nun für immer geschlossen. Die ganze schöne story im Detail hier.

Leider gibt es solche Betonlöcher auch noch in vielen deutschen Zoos und Tierparks, in denen Bären und andere Tiere den ganzen Tag im Kreis laufen und Verhaltensstörungen deutlich sichtbar sein. Was tun dagegen? Bitte gehe nie, NIEMALS in einen Zoo und bitte Freunde und Bekannte, Zoos ebenso zu meiden. 

Über den Autor

Peter

Kampagnenleiter für "Tiere in der Unterhaltungsbranche" bei PETA Deutschland. Für seine Diplomarbeit bereiste er auf den Spuren von Elefanten, Tigern und Affen zahlreiche Schutzgebiete in Südostasien.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen