Unterhaltung

Tiere im Zoo: Tennis-Legende Martina Navratilova erschüttert

Auslöser war ein Besuch von PETA USAs Vize-Präsident Dan Mathews im Georgia Aquarium in Atlanta. Dort werden u.a. Walhaie, die über 10 Meter lang werden, sowie Beluga-Wale, Delfine sowie 100.000 weitere Meeres- und Süßwasser-Bewohner in kleinen Becken gehalten. Viele davon, wie die Walhaie, wurden aus der freien Natur eingefangen, um sie bis an ihr Lebensende in Becken-Anlagen zahlenden Besuchern vorzuführen.

PETAs Dan Mathews war aber vor allem deswegen schockiert, weil während seines Besuchs zufällig gerade eine große Party im Georgia Aquarium stattfand. Die Musik war unglaublich laut und sogar die Tierpfleger gaben offen zu, dass einige Tiere förmlich durchdrehten. PETAs Kritik und Vorwürfe schlugen in der örtlichen Presse hohe Wellen und auch die Tennis-Legende Martina Navratilova meldete sich sofort zu Wort: „Wie traurig. Ich erschaudere bei jedem Zoo, Themenpark oder Aquarium mit Tieren in Gefangenschaft. Aber die Großen, Wale, Delfine, Giraffen, Elefanten, etc., die Großkatzen – um sie weine ich…

Martina Navratilova, Oktober 2011

Danke Martina, dass Du Dich ungeachtet der noch immer vorherrschenden gesellschaftlichen Akzeptanz dieser grausamen Tiergefängnisse nicht scheust, Deine Meinung öffentlich zu vertreten. Wie kann ein Mensch Freude daran haben, unschuldig eingesperrte und freiheitsliebende Lebewesen in winzigen Käfigen und Gehegen zu begaffen!?!?

Bitte helft uns, die beiden verbliebenen deutschen Delfinarien zu schließen und nehmt an unserem Online-Protest teil. Danke!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen