Unterhaltung

Pony-Schinderei auf Wiesen und Wasen

Kein Spass für Ponys

Auch in diesem Jahr finden sich auf den gerade laufenden Volkfesten Cannstatter Wasen in Stuttgart und dem Münchener Oktoberfest wieder Anbieter von „Pony-Karussells“. Was die Kinder und viele Erwachsene aber nicht ahnen: Für die Ponys ist das alles andere als ein Spaß, sondern eine stressvolle und häufig sogar schmerzhafte Quälerei. Die Wirbelsäule und die Beine von Ponys und Pferden sind nicht für stundenlanges Im-Kreis-Laufen ausgelegt, in der Folge entstehen häufig schmerzhafte Gelenk- und Wirbelschäden. Stundenlanges und stupides Sich-im-Kreis-Bewegen ist etwas für Maschinen, nicht aber für Tiere. Sogar lahmende Tiere werden häufig noch für den maximalen Profit bis zuletzt „verbraucht“.

PETA Deutschland wendet deshalb sich in einer Online-Petition an den Stuttgarter Oberbürgermeister und den Veranstalter sowie an das Tourismusamt in München, um die Pony-Schinderei von den Volksfesten zu verbannen.

Auch die Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz äußert sich in einem Positionspapier eindeutig, insbesondere was die erzieherische Wirkung solcher „Ponykarussells“ anbelangt: „Hervorgehoben werden muss zudem, dass den Kindern durch das stupide Im-Kreis-Laufen der Ponys ein Bild vom Pferd vermittelt wird, das aus der Sicht des ethischen Tierschutzes heute nicht mehr zeitgemäß ist.“

Bitte klärt die Kunden, Kinder und die Betreiber der Pony-Karussells auf, dass den Ponys damit erhebliches Leiden zugefügt wird und nehmt an unserem Online-Protest teil.

Für Kinder und Jugendliche haben wir auf petakids.de/ponyreiten einen altersgerechten Beitrag inklusive Online-Protest verfasst.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen