Tierversuche Unterhaltung

Planet der Affen: Prevolution – Ein Blick hinter die Kulissen

Heute startet der Film „Planet der Affen: Prevolution“ in den deutschen Kinos. Der Film ist nicht nur ein beeindruckendes Statement gegen Tierversuche, sondern kommt auch komplett mit animierten Affen aus, so dass keine tierischen „Darsteller“ für die Dreharbeiten gequält werden „mussten“.

Unsere Kollegen von PETA USA konnten mit den Drehbuchautoren Amanda Silver und Rick Jaffa sprechen. Die beiden erzählten, dass sie schockiert waren, als sie während der Recherchen zum Film herausfanden, wie furchtbar und in wie vielen unterschiedlichen Bereichen Große Menschenaffen von ihren nächsten Verwandten, den Menschen, gequält werden. Deshalb war ihnen auch früh klar, dass sie bei der Produktion des Filmes auf keinen Fall echte Affen verwenden würden, denn dies wäre der Botschaft des Filmes komplett entgegen gesetzt gewesen.

Mehr Infos, Trailer und Video-Interviews gibt es hier.

Fest steht jedenfalls: endlich mal ein sehenswerter und tierfreundlicher Spielfilm mit tierischen Hauptdarstellern!

Falls das Wetter also so bleibt: Ab ins Kino! 🙂

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen