Unterhaltung Zirkus

Umfrage: 82 Prozent finden Wildtierhaltung im Zirkus nicht artgerecht

Circus Voyage

Unsere Aufklärungsarbeit über Wildtierhaltung im Zirkus trägt Früchte:

Einer neuen repräsentativen forsa-Umfrage zufolge sind mittlerweile 82 Prozent der Deutschen davon überzeugt, dass exotische Wildtiere wie Elefanten, Tiger oder Bären nicht artgerecht im Zirkus gehalten werden können. Kein Wunder, denn enge Käfige, Dressuren mit der Peitsche und der Anblick gebrochener Kreaturen rufen bei den meisten Menschen keine Beifallsstürme, sondern nur noch Mitleid hervor.

Deutlicher kann so eine Umfrage kaum ausfallen. Spätestens jetzt sollte die CDU/CSU ihre sture Blockadehaltung endlich aufgeben. Sie ist die einzige Partei im Bundestag, die sich weiterhin gegen ein Verbot stemmt.

Deine Chance, das Wildtierverbot durchzusetzen

Im Rahmen unserer Tyke-Kampagne kannst du jetzt unmittelbar den Bundestagsabgeordneten deines Wahlkreises auffordern, sich für ein Wildtierverbot einzusetzen.

Bitte hier klicken, um deinen Abgeordneten zu finden und die Petition zu unterschreiben.

Über den Autor

Peter

Kampagnenleiter für "Tiere in der Unterhaltungsbranche" bei PETA Deutschland. Für seine Diplomarbeit bereiste er auf den Spuren von Elefanten, Tigern und Affen zahlreiche Schutzgebiete in Südostasien.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen