Delfinarien Unterhaltung

Lebend zum Grab: Delfin stirbt auf Hotel-Traktor in der Ukraine

© Screenshot from Youtube video

Begraben wollten sie ihn und schnallten den noch lebenden Delfin auf dem Traktor fest. Sein Kopf wurde in eine Folie gesteckt und der schlug immer wieder auf dem Reifen auf. Er starb festgebunden auf dem Traktor. Diese Tragödie geschah am 24. Juli 2013 an einem Privatstrand des Hotels Marianida in der Ukraine. Die Zeitung Kyiv Post wendete sich an uns und schickte uns dieses schockierende Video.

http://www.youtube.com/watch?v=Ax34q2LdrkA

Der Delfin war in der Nähe von Sudak in Crimea gestrandet. Touristen hatten vergeblich versucht, das Tier zurück ins Wasser zu bringen. Dann schritten die Hotel-Portiers ein und beschlossen, den Delfin einfach zu vergraben. Noch lebend wurde das Tier auf den Traktor gebunden und starb während des Transports.

Wir haben das Hotel angeschrieben und uns nachdrücklich bei der stellvertretenden Direktorin, Frau Zakabluk beschwert. So etwas darf nie wieder passieren! Wir werden den Vorfall auch bei der EU-Kommission melden. Bitte schreibe auch Du das Hotel an (marianida@mail.ru) und bei Deinem nächsten Ukraine-Urlaub besuche bitte ein Hotel, das Delfinen hilft anstatt diese einfach nur skrupellos aus dem Weg zu räumen. Danke!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen