Unterhaltung Zirkus

Kranke Tiger müssen endlich nicht mehr auftreten

Tiger im Zirkus Universal Renz - Leben hinter Gittern

In den letzten Monaten erhielten wir zahlreiche Berichte von Besuchern des Zirkus Universal Renz, dass dort kranke, stark humpelnde Tiger mit der Peitsche durch die Manege getrieben werden. Die von uns alarmierte Veterinärbehörde der Kreisverwaltung Lippe beendete die Tierquälerei schließlich und „überzeugte“ den für seinen Jähzorn und  seine Prügelattacken bekannten Zirkusdirektor Daniel Renz, dass die Tiger nicht mehr auftreten sollen. Weil es in der Realität höchst selten vorkommt, dass Tiere nach einem entbehrungsreichen Leben im Zirkus in „Rente“ gehen dürfen, setzen wir uns derzeit dafür ein, dass die Tiger nicht beim Schlachter landen.

Tiger im Zirkus Universal Renz - Leben hinter Gittern

Da die Tiger nicht mehr in der Manege auftreten müssen, kommen zukünftig die Richtlinien gemäß „Säugetiergutachten“ zur Anwendung. Diese sind wenigstens etwas besser als die Zirkusleitlinien. Deshalb fordern wir derzeit die zuständigen Behörden der aktuellen Gastspielorte auf, diese Richtlinien auch durchzusetzen.

Zirkus Universal Renz und allen voran deren Zirkusdirektor Daniel Renz haben sich eine schier unfassbare Liste von Verstößen gegen geltendes Recht zu Schulden kommen lassen. Erst im letzten Monat starb Elefantin Maya unter tragischen Umständen, sie wurde trotz schwerer Krankheit monatelang vom Zirkus von Ort zu Ort gekarrt und musste dabei sogar von einem Gabelstapler wieder aufgerichtet werden, weil sie zu schwach war. Bitte unterstütze unbedingt unsere Online-Petition um die Erlaubnis für den skrupellosen Zirkusdirektor Daniel Renz  für die Zurschaustellung von Tieren zu widerrufen.

Über den Autor

Peter

Kampagnenleiter für "Tiere in der Unterhaltungsbranche" bei PETA Deutschland. Für seine Diplomarbeit bereiste er auf den Spuren von Elefanten, Tigern und Affen zahlreiche Schutzgebiete in Südostasien.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen