Unterhaltung Zirkus

Kein Wildtier-Zirkus mehr in Groningen

Im niederländischen Groningen müssen Wildtiere zukünftig nicht mehr für Zirkus-Shows leiden. Die Parteien der Stadt haben auf Antrag der „Partij voor de Dieren“ (Partei für die Tiere) mehrheitlich beschlossen, Zirkussen mit Wildtieren keine Gastspiel-Genehmigungen mehr zu erteilen. Auch für die traditionelle Weihnachtsparade mit Elefanten werden die sensiblen Tiere nicht mehr missbraucht.

Elefant im Zirkus Krone, April 2011
Elefant im Zirkus Krone (April 2011)

Damit reiht sich Groningen in eine lange Liste von europäischen Städten ein, die in Ermangelung einer nationalen Regelung ein Wildtierverbot beschlossen haben. Längst ist die persönliche Meinung der meisten Menschen nun anerkannte wissenschaftliche Lehrmeinung geworden. Nur der Beharrlichkeit einiger konservativer Politiker, dem Tierschutz keinen Raum zu geben, ist es zu schulden, dass viele Tiere noch immer unter entsetzlichen Bedingungen in Zirkussen leben müssen. In Deutschland fallen mir da sofort die in hohem Maße untätige Bundesministerin Ilse Aigner (CSU), der Wildtier-Zirkusfreund und Möchtegern-Dompteur Volker Kauder (CDU) und Bundestagsabgeordneter Dieter Stier (CDU) („Einige selbsternannte Tierschützer und Organisationen glauben, sich ein Urteil über Tierhaltung in vielen Bereichen erlauben zu können (…)„) ein.

Glücklicherweise verwehren sich auch in Deutschland angesichts der Blockadehaltung der Bundesregierung immer mehr Behörden und Politiker der Tierquälerei unterm Zirkuszelt und beschließen kommunale Verbote und Beschränkungen für Wildtiere im Zirkus, so zum Beispiel Köln, Stuttgart, München, Speyer, Heidelberg und einige mehr. Viele dieser Verbote sind durch das Engagement einzelner Personen entstanden. Jeder Mensch sollte mit Hilfe „seiner“ Kommunalpolitiker darauf hinwirken, dass auch in der eigenen Stadt ein solches Verbot beschlossen wird. Hilfestellung für konkrete Fragen dazu gibt es bei PETA Deutschland.

Bitte unterstützt weiterhin unsere Kampagne zur Rettung der schwer kranken Elefantin Mausi aus dem Zirkus Voyage.

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen