Jagd

Getötet und aufgehängt: Vögel als Vogelscheuche

Toter Rabenvogel als Vogelscheuche
Toter Rabenvogel als Vogelscheuche

Tote Vögel baumeln an Stöcken über den Feldern: das ist wohl die grausamste und makaberste Interpretation einer Vogelscheuche. Während der Saatzeit schrecken Landwirte und Jäger vor nichts zurück, denn in der intensivierten und profitmaximierten Landwirtschaft zählt jedes Saatkorn. Die Vogelscheuchen, aus den Leichen getöteter Artgenossen, sollen der Abschreckung anderer Rabenvögel dienen.

Fragwürdige Methode

Die Wirkung dieser Abschreckungsmethode sowie das Ausmaß der tatsächlichen Schäden in der Landwirtschaft durch Raben und Krähen bleiben fragwürdig. Rabenvögel sind sehr intelligente Tiere, sie lernen schnell, benutzen sogar gezielt Werkzeuge und lassen sich nur schwer überlisten oder vertreiben. Zudem ernähren sich Raben und Krähen gelegentlich auch von Aas. Berichten von Tierschützern zufolge kommt es sogar vor, dass die Vögel selbst an den Kadavern picken. Alternativen gibt es zu Genüge, wie etwa flatternde Bänder, Vogelscheuchen aus Stroh sowie Abdeckungsplanen und Netze.

Angewandter Artenschutz!?

Rabenvögel sind laut Bundesnaturschutzgesetz, nach der Vogelschutzrichtlinie, geschützte Arten. Der Abschuss der Vögel durch Jäger bedarf (je nach Bundesland) einer Ausnahmegenehmigung, die leider oftmals ohne ausreichende fachliche Untersetzung ausgereicht wird. Die Leichenfledderei der toten Tiere zeigt jedenfalls wieder einmal deutlich, wie dieser Menschenschlag von Landwirten und Jägern anderen Lebewesen gegenüber steht.

Wirst Du Zeuge dieses respektlosen Umgangs mit Wildtieren, dann wende dich (mit Beweisen, wie zum Beispiel Fotos) umgehend an die zuständige Jagdbehörde und das örtliche Veterinäramt.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen