Jagd

Verwaltungsgericht bestätigt Verbot der Fuchsjagd in Luxemburg

Im April 2015 hatte die Regierung des Großherzogtums Luxemburg erstmals die Jagd auf Füchse für ein Jahr verboten. Trotz heftigen Protesten der Jägerschaft wurde das Verbot für das Jagdjahr 2016/2017 um ein weiteres Jahr verlängert, denn es konnten keine wesentlichen Probleme festgestellt werden. Der luxemburger Jagdverband „Fédération Saint-Hubert“ versuchte dennoch mit juristischen Mitteln gegen die Maßnahme zum Schutz der Füchse vorzugehen – ohne Erfolg!

Verwaltungsgericht bestätigt Fuchsjagdverbot

Die fadenscheinigen Argumente der Jäger wurden von den Richtern des Verwaltungsgerichts abgewiesen. So berichtet die Zeitung Luxemburger Wort: „Einerseits kann die Jägerschaft dem Gesetzgeber keinen eindeutigen Fehler bei der Einschätzung der Lage nachweisen. Auf der anderen Seite können die Jäger nicht eindeutig beweisen, dass die Zahl der Füchse durch die Jagd begrenzt wird.“

In Deutschland geht das sinnlose Töten weiter

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
-c-Sandro-und-Bianka-Pelli-www-schonzeit-fuer-fuechse

Aus purer Lust am Töten werden jedes Jahr allein in Deutschland bis zu einer halben Million  Füchse von Jägern getötet. Ein Grund für die massenhafte Bejagung der Tiere besteht jedoch nicht, denn die von den Jägern angeführten Argumente beruhen auf längst widerlegten Annahmen und dem Jägerlatein. Die kleine, aber in Politik, Behörden und Wirtschaft bestens vernetzte Lobby der Jägerschaft, schaffte es in Deutschland bislang leider immer wieder sich durchzusetzen.

Wendet euch jetzt an den Landtagsabgeordneten Eures Wahlkreises und bittet ihn/sie, sich für ein Verbot der Jagd auf Füchse auf Landesebene einzusetzen! Hier die 9 wichtigsten Gründe für ein Verbot der Fuchsjagd: PETA.de/Fuchsjagd

 

 

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen