Jagd

Schluss mit Robbenjagd auf Sylt – keine Blutlachen mehr an den Stränden!

Robbenjagd auf Sylt? Auf der nordfriesischen Insel dürfen Jäger – augenscheinlich – unheilbar kranke Robben erschießen. Laut Statistik sind das 130 Tiere pro Jahr. Der grüne Umweltminister Habeck von Schleswig-Holstein erlaubt den Abschuss.

Die Jäger dürfen hierbei selbst beurteilen, ob und wie schwer der Seehund erkrankt ist. Indem sie einmal kurz um das Tier herumlaufen. Sie erhalten eine Kopfgeldprämie.

Die Süddeutsche Zeitung beschreibt dies so: „Ein junger Seehund liegt im Sand, für Lemcke sieht er „total gesund“ aus, da braust von hinten ein dunkler Pick-up heran. Ein Mann steigt aus, sein Blick ist ernst. Was dann passiert, beschreibt Lemcke so: „Der läuft einmal um diesen Seehund rum und schießt ihn ab, das dauert keine zwei Minuten.“ Eine Blutlache versickert im Sand, noch eine.

Dass Jäger nicht nur aus Mitgefühl töten ist bekannt. Dass Jäger aber auch veterinärmedizinische Kenntnisse haben, jedoch neu. Und dass sie in der Lage sind, Krankheiten auf einen kurzen Blick, ohne medizinische Geräte, zu diagnostizieren, indem sie einmal um das Tier herumlaufen, grenzt an Esoterik.

Daher haben wir Dr. Habeck angeschrieben und ihn aufgefordert, die Jäger durch qualifizierte Tierärzte zu ersetzen, die augenscheinlich kranke Tiere im Labor untersuchen und diese nur dann einschläfern, falls tatsächlich keine Chance auf Heilung besteht. Fordere auch Du den Umweltminister auf, die Jäger nach Hause zu schicken. Danke!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen