Jagd

Kater in Waltrop mit Schrot getötet

Letzte Woche wurde in Waltrop ein Kater mit einem von Schrotkugeln zerschmetterten Vorderbein aufgefunden. Der Tierarzt konnte das schwer verletzte Tier nur noch von seinen Schmerzen erlösen und einschläfern. Wie es der Zufall so will, fand kurz zuvor eine Ringeltaubenjagd in Waltrop statt. Der stellvertretende Vorsitzende des Hegerings, Alfons Westermann, behauptet, dass die Waltroper Jägerschaft keine Jagd auf Haustiere macht. Sie würden lediglich schwer verletzte Haustiere „erlösen“.

Zu blöd, dass PETA schon in einer Recherche in 2012 aufdeckte, wie die Waltroper Jägerschaft mit Katzen umgeht.

Warum aber werden in Deutschland jährlich ca. 400.000 Hunde und Katzen von Jägern erschossen?

Das liegt schlicht weg daran, dass sie Konkurrenten für die Jäger sind. Welches Leid und welche Trauer die Jäger damit bei den betroffenen Menschen auslösen, ist ihnen völlig egal. Es ist ein Skandal, dass der Abschuss von Haustieren in Deutschland noch immer erlaubt ist, wenn sich ein Hund oder eine Katze als angeblich „wilderndes Tier“ zu weit vom Besitzer bzw. vom Haus entfernen. Ein Verbot der Jagd auf Hunde und Katzen ist längst überfällig.

Was du tun kannst:

  • Melde der zuständigen Behörde, dem örtlichen Tierschutzverein oder der Presse umgehend, wenn du Fallen im Wald gefunden hast oder dein Tier in einer Falle gefangen oder von einem Jäger ab- oder angeschossen wurde.
  • Informiere Freunde, Verwandte und andere Tierhalter über die Gefahren in Feld, Wald und Flur.
  • Lasse deinen Hund nie unbeaufsichtigt herumstreunen.
  • Bei Katzen, die Freigänger sind, solltest du dich dieser Problematik bewusst werden und dich erkundigen, ob es schon Vorfälle gegeben hat.

[embedvideo id=“Ynh_4sph_SE“ website=“youtube“]

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen