Jagd

Jagdverbot in Albanien

Für den Schutz von Wildtieren haben schon einige Länder Jagdverbote ausgesprochen – unlängst wurde ein Jagdverbot in Albanien beschlossen. Kenia, zum Beispiel, hat die Jagd schon in den 1970er verboten, gefolgt von Costa Rica 2012, Griechenland 2013 und Botswana 2014. Anfang Februar hat der albanische Umweltminister ein zweijähriges Jagdverbot durchgesetzt. In der Tat eine sehr gute Nachricht! Viele Wildtierarten sind in Albanien ernsthaft gefährdet und Tierpopulationen sind in den letzten Jahren drastisch gesunken. Wir hoffen, dass die albanische Regierung auch in zwei Jahren, die richtige Entscheidung treffen wird und sich ein weiteres Mal gegen die Jagd ausspricht.

Und was ist mit Deutschland?

Auch hierzulande sind Bestandsrückgänge von Hasen, Kaninchen und Rebhühner zu verzeichnen und trotzdem werden sie nach wie vor stark bejagt. Andere Wildtiere wie Rehe werden, obwohl es angeblich viel zu viele gibt, im Winter noch zugefüttert. Der Fuchs wird verfolgt und getötet, weil er Beutekonkurrent und nur deshalb den Jägern ein Dorn im Auge ist.

Mittlerweile werden aber auch hier in Deutschland immer mehr kritische Stimmen gegen die Jagd laut. Aktuelles Beispiel ist die ZDF Doku „Jäger in der Falle“, die am 19. Januar 2014 ausgestrahlt wurde. Die Jägerschaft hat schon im Vorfeld in diversen Foren aufgerufen, gegen die Sendung zu protestieren und mittlerweile sogar eine Petition gegen die Doku gestartet. Anscheinend ist die Angst riesengroß, dass Menschen aufgeklärt werden und ein Umdenken stattfindet. Denn wer sich mit der Jagd wirklich auseinandersetzt, wird schnell herausfinden, dass die Jagd nichts anderes als ein blutiges Hobby ist für Menschen die Spaß am Töten haben!

Was tun? Bitte unterschreibt die Gegen-Petition und bedankt Euch beim ZDF für diesen jagdkritischen Fernsehbeitrag!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen