Unterhaltung

Grausames Gerichtsurteil: Orca Morgan darf nicht zu ihrer Familie zurück

Soeben berichtete die Free Morgan Foundation, dass das holländische Gerichtsurteil schlechte Nachrichten bringt für Morgan. Obgleich ihre Familie in Norwegen ausfindig gemacht wurde, muss Orca Morgan auf Teneriffa im Loro Parque bleiben.

Dabei berichtete am Sonntag noch die Sunday People und The Mirror über die furchtbaren Bedingungen von Morgan. Die junge Orca-Dame weist zahlreiche Verletzungen auf, weil sie sich mit Kopf und Körper gegen die Beckenwände wirft, um ihrem Gefangnis zu entkommen. Auch hat sie über 600 Bisswunden, die ihr größere Orcas zugefügt haben.

Noch mehrere Jahrzehnte wird Morgan so leben müssen.

Es sei denn: niemand kauft mehr eine Eintrittskarte in das Orca-Gefängnis.

DU kannst helfen: überzeuge dein Umfeld, nie wieder ein Ticket für einen Meereszoo zu kaufen. Fordere den Loro Parque auf Facebook auf, Morgan und alle anderen Orcas und Delfine frei zu lassen. Unterschreibe unsere Petition für ein Importverbot von Delfinen nach Deutschland. Unterstütze den Antrag der PIRATEN Fraktion auf Schließung des Duisburger Delfinariums.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen