Unterhaltung Zirkus

Disneys Dumbo Remake von Tim Burton mit echtem Happy End?

Brutales Elefanten"training" bei Ringling Bros. / Foto (c) PETA USA

Als unsere Kollegen von PETA USA erfahren haben, dass Tim Burton ein Live-Action-Remake von dem Disney-Klassiker Dumbo drehen wird, schickten sie dem Regisseur sofort einen Brief, in dem sie ihn aufforderten dem Film ein neues Ende zu geben. Im Original gibt es nämlich ein total unrealistisches Happy End der Elefanten in einem Zirkus. Und dass es Elefanten in Zirkussen gut geht, ist ein Märchen an das wirklich niemand mehr glaubt. Der Brief erreichte Burton nur wenige Tage nachdem der größte amerikanische Zirkus Ringling Bros. and Barnum & Bailey Circus bekannt gab, dass er seine Elefanten-Haltung aufgeben wird.

„Wir sind zuversichtlich, dass in Ihrer Anpassung Dumbo und seine Mutter ein echtes Happy End in einer Auffangstation genießen können und sie nicht weiterhin eingesperrt und in der Unterhaltungsbranche missbraucht werden“, schreibt PETA USAs Senior Vice Präsident Lisa Lange.

Außerdem bat PETA USA Burton auch darum, komplett auf den Dreh mit echten Elefanten zu verzichten und dafür computergenerierte Bilder zu nutzen.

Eine Antwort steht noch aus.

Schlagwörter:

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen