Unterhaltung Zirkus

Circus Krone und die seltsamen 100.000 neuen Facebook-„Freunde“

100.000 facebook Freunde für Circus Krone ???

Jahrelang dümpelte die Anzahl der Circus Krone-„Freunde“ auf facebook bei deutlich weniger als 10.000 daher. Kein Wunder, denn Deutschlands größter Zirkus macht vor allem wegen Tierquälereien und Missständen bei der Tierhaltung von sich reden. Wer würde da schon auf „Gefällt mir“ klicken?

Um so erstaunlicher ist der enorme facebook-Wachstumsschub bei Circus Krone in den letzten Wochen: Lag die Zahl der „likes“ Ende April noch bei 11.000, waren es Mitte Juni schon 50.000 und Ende Juni sogar über 110.000.

Auffallend ist, dass sich die Krone-„Freunde“ in kurzen, heftigen Schüben –quasi über Nacht– vermehren. Gleichzeitig ist aber die Zahl der Kommentare und der „gefällt mir“-clicks unter den einzelnen Beiträgen noch ähnlich gering wie im letzten Jahr. Eine Auswertung zeigt, dass nur ca. 7 % aller Circus Krone Fans aus Deutschland kommen. Der Großteil der „likes“ kommt aus Ländern wie Türkei, Ukraine oder Russland. Alles Länder wo Circus Krone noch nie gastierte.

Bodypainting-Aktion in München / Foto -c- Kaeckelmann
Bodypainting-Aktion in München / Foto -c- Kaeckelmann

Gekaufte Facebook-Freunde als PR-Maßnahme?
Wenn ein Unternehmen einen so schlechten Ruf wie Circus Krone hat, kann schon mal gerne zu vermeintlich image-fördernden Maßnahmen gegriffen werden – auch bei Circus Krone? Facebook-Freunde zu kaufen ist Zeitungsberichten zufolge heute ein weit verbreitetes Mittel, um eine Beliebtheit vorzugaukeln, die es gar nicht gibt. Das ist gar nicht so teuer: 10.000 „Gefällt mir“-Freunde sind laut Bild-Zeitung schon ab 100 Euro zu haben.

Zum Schmunzeln oder traurig?
Anstatt Geld für die Tiere auszugeben und so echte Sympathien zu erlangen, könnte der Zirkus nun offenbar versuchen, mit lächerlichen PR-Aktionen sein arg ramponiertes Image aufzubessern. Dies ist an sich traurig. Doch über eine solch alberne PR-Aktion würden wir uns ehrlich gesagt ein Schmunzeln nicht verkneifen können 😉 Wir sind jedenfalls sehr froh und dankbar, dass wir über 160.000 echte facebook-Unterstützer haben, die sich für die Tiere sehr rege an Diskussionen, E-Mail-Protesten und Aktionen beteiligen.

Über den Autor

Peter

Kampagnenleiter für "Tiere in der Unterhaltungsbranche" bei PETA Deutschland. Für seine Diplomarbeit bereiste er auf den Spuren von Elefanten, Tigern und Affen zahlreiche Schutzgebiete in Südostasien.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen