Delfinarien Unterhaltung

AUS für Delfin-Zirkus! Umweltministerium in Prag hat Delfinimport abgelehnt.

copyright PETA
copyright PETA
copyright PETA

Endlich: am Freitag hat das tschechische Umweltministerium entschieden, den CITES Importantrag von drei Delfinen aus der Ukraine für die Cirkus Cirkus – Show abzulehnen. Somit wird Zirkuschef Artur Kaiser wohl selbst in seinen runden Mini-Pools herumschwimmen müssen, denn er darf  die drei Delfine aus der Ukraine nicht nach Prag einfliegen.

Kaiser stützte sich in seinem Antrag auf „wissenschaftliche und pädagogische Gründe“ für die Show – dabei stecken hier eindeutig rein kommerzielle Interessen dahinter. Des Weiteren gab auch die Naturschutzbehörde keine Empfehlung, da Kaiser nicht beweisen kann, dass die Tiere in den runden Mini-Pools nicht leiden würden.

PETA hat in den letzten Monaten des Öfteren im Blog darüber berichtet und auch mehrere Anträge beim Ministerium gestellt, den Antrag abzulehnen. Vielen Dank an euch alle, die ihr euch an unserem Aktionsaufruf beteiligt habt!

Nichtsdestotrotz: wir haben ein wachsames Auge auf Artur Kaiser. Möglicherweise wird er versuchen anderswo Delfine für seine Show aufzutreiben. Ihr erfahrt es hier im Blog.

Bitte unterstütze auch unsere Online-Petition für ein Importverbot von Delfinen nach Deutschland. Danke!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen