Film Unterhaltung

3 Gründe, die neue Serie ZOO zu meiden

Heute läuft auf ProSieben die neue CBS-Serie ZOO an. In dem Ökothriller geht es um einen Rachefeldzug der Tiere auf Menschen. Ein junger Biologe versucht zu ergründen, warum immer mehr Tiere rund um den Globus gezielt Menschen angreifen. Im Folgenden drei gute Gründe, die Serie zu meiden und sich bei ProSieben für ein tierfreundliches Fernsehprogramm einzusetzen:

1. Story vermittelt falsches Bild von Tieren

Friedfertige Lebewesen, die dem Menschen für gewöhnlich aus dem Weg gehen, als blutrünstige Bestien darzustellen vermittelt ein falsches Bild der Tierwelt. Bösartige Machthandlungen, Ausbeutung und Rachefeldzüge sind ein ausschließlich menschliches Phänomen

2. Tiere leiden für die Filmindustrie

Für den Einsatz in Film und Fernsehen werden Tiere regelmäßig mit Gewalt zum Gehorsam gezwungen und für sinnlose und artfremde Kunststücke gefügig gemacht. Erst kürzlich veröffentlichte PETA USA aktuelles Videomaterial, auf dem zu sehen ist wie ein bekannter Tiertrainer für Hollywoodfilme (u.a. Life of Pi) einen Tiger unerbittlich auspeitscht.

3. Filmproduktion mit Tieren nicht zeitgemäß

Filmproduktionen, wie beispielsweise „Noah“ oder Disneys Neuverfilmung „The Jungle Book“ zeigen, dass es mittlerweile humane und vielseitig anwendbare Methoden gibt, mit denen computeranimierte Tiere und atemberaubende Szenen auf die Leinwand kommen.

Bitte meidet Kinofilme und TV-Shows, in denen Tiere mitwirken. Teilt dem Sender und der Produktionsfirma bitte mit, dass ihr den Einsatz von Tieren für das Showgeschäft ablehnt. Tiere sind nicht zu unserer Unterhaltung da!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen