Tierversuche

Weltweit verbieten Länder Tierversuche für Kosmetik

Die Kampagne um Tierversuche für Kosmetik zu beenden macht historische Fortschritte überall auf der Welt – und es geht immer schneller: Die Kollegen von PETA USA haben ein kleines Update zusammengestellt:

  • Die Europäische Union, Indien, Israel, und Norwegen haben alle in Kraft getretene Verbote, die es illegal machen innerhalb ihrer Grenzen Kosmetik an Tieren zu testen oder Kosmetik zu verkaufen, die in anderen Ländern an Tieren getestet wurde.
  • Das Parlament von New Zealand hat kürzlich einstimmig abgestimmt, Tierversuche für Kosmetik zu beenden. Es wird erwartet, dass das Verbot die dritte und letzte Lesung passieren wird und rechtskräftig wird.
  • Übertroffen wir das von Kanada und Taiwan, die dieses Jahr Rechtsvorschriften eingebracht haben, die sowohl Tierversuche als auch den Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik beenden würde.
  • Brasiliens größter Bundesstaat São Paulo, verbot schon 2014 Tierversuche und nun steht die Regierung kurz davor es in ein landesweites Gesetz zu überführen. Im Moment hat das Gesetz leider noch einige wesentliche Schlupflöcher, die geschlossen werden müssen, aber es ist schon einmal ein guter Start.
  • Ähnlich ist es in Korea, das im März diesen Jahres mit einem Verbot einen wichtigen Schritt vorwärts gemacht hat, obwohl es noch viele Schlupflöcher ausweist, die nicht ideal sind.
  • Sollte das eingebrachte Gesetzt in Argentinien verabschiedet werden, müssten Kosmetikhersteller, die das Gesetz umgehen, STrafgelder zahlen, die wiederum Tierschutz-Projekten zu Gute kommen würden.
  • Und in Amerika würde der vorgeschlagene Humane Cosmetics Act Tierversuche für Kosmetik nach einer Übergangsfrist von einem Jahr beenden sowie den Verkauf von an Tieren getesteter Kosmetik innerhalb von 3 Jahren.

Was könnt ihr tun?

Kauft Kosmetik, für die kein Tier leiden oder sterben musste – hier findet ihr viele Hersteller und Marken, die PETA eine tierfreundliche Unternehmenspolitik weltweit versichert haben. Denn auch wenn es offiziell in der EU verboten ist Tierversuche für Kosmetik zu machen oder an Tieren getestete Kosmetik zu verkaufen, gibt es manche Unternehmen, die zugleich Märkte beliefern, in denen Tierversuche noch vorgeschrieben sind, so etwa in China. Ihnen scheint Profit vor Tierwohl zu gehen, weshalb sie unserer Logik nach nicht als „tierversuchfrei“ gelten können.

Über den Autor

Anja

seit 2004 vegan und seit 2007 bei PETA Deutschland, hat sie schon europaweit Kampagnen, Demos und Infostände betreut. Sie freut sich über jeden, der durch seine Entscheidungen die Welt für die Tiere besser macht und liebt P!NK – als Künstlerin und als starke Stimme für Tierrechte.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen