Tierversuche

Tolle Neuigkeiten: Tabakriese Lorillard beendet Tierversuche

Der Tabakriese Lorillard, drittgrößter Zigarettenhersteller der USA, hat seine Tierversuche beendet. Das Unternehmen bestätigte am Montag eine neue Firmenpolice, nach der keine Experimente mehr an Tieren durchgeführt werden dürfen – außer es würden behördliche Vorschriften erlassen, die derartige Tests zukünftig vorschreiben.

Diesem großartigen Erfolg gingen jahrelange Diskussionen von PETA USA mit Lorillard voraus. Im Dezember letzten Jahres reichte PETA einen Aktionärsantrag ein und forderte das Unternehmen auf, auf alle nicht erforderlichen Tierversuche zu verzichten und sie durch effektive, tierfreie Methoden zu ersetzen.

Im Auftrag von Lorillard Tobacco wurden Ratten über Jahre hinweg gezwungen Zigarettenrauch zu inhalieren – fünf Tage die Woche, drei Stunden am Tag. Anschließend wurden sie getötet, aufgeschnitten und untersucht, ob ihre Lungen geschädigt waren. Wie ineffizient und sinnlos solche Versuche sind, wurde bereits klar, als man erkannte, dass die Ergebnisse jahrelanger Inhalationsstudien mit Zigarettenrauch kein deutlich erhöhtes Risiko der Tumorbildung zeigten – ganz anders als beim Menschen. Darüber hinaus sind solche Versuche gesetzlich auch nicht vorgeschrieben!

In Deutschland, Großbritannien, Belgien, Estland und der Slowakei dürfen Tabakerzeugnisse und ihre Inhaltsstoffe nicht im Tierversuch getestet werden. Imperial Tobacco, das viertgrößte Tabakunternehmen der Welt, dem auch Marken wie Gauloises, West, Davidoff, JPS u.v.m. angehören, hat bereits vor Jahren seine Tierversuche eingestellt. Nun will auch Lorillard Tobacco sich diesem fortschrittlichen Handeln anschließen und  auf wissenschaftlich anerkannte und wesentlich effektivere  in-vitro-Technologien umsteigen.

Trotz dessen halten die beiden größten amerikanischen Zigarettenhersteller R.J. Reynolds und Philip Morris immer noch an den grausamen Tierversuchen fest. PETA USA wird auch weiterhin den Druck gegen die Tabakriesen aufrechterhalten! Bitte helft mit, diese grausamen Versuche ein für allemal zu beenden und fordert die FDA (Food and Drug Administration) auf, dem Beispiel anderer Länder zu folgen! Wenn Ihr nicht auf Tabakerzeugnisse verzichten möchtet, entscheidet Euch für Produkte von Tabakunternehmen wie Imperial Tobacco, Lorillard Tobacco oder Santa Fe Natural Tobacco, die offizielle Richtlinien gegen die Durchführung von Tierversuchen an ihren Produkten eingeführt haben.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen