Tierversuche

Erfolg! Zehntausende Kaninchen werden jährlich verschont bleiben

Derzeit werden in Taiwan für die Herstellung des Klassischen Schweinefieber Impfstoffs noch unzählige Kaninchen missbraucht. Dank dem Einsatz der Environment and Animal Society of Taiwan (EAST) und der Unterstützung von PETA USA wird sich dies bis zum Ende diesen Jahres ändern. Dies bestätigte nun auch die taiwanesische Regierung.


Wie PETA USA deutlich machen konnte, gibt es weitaus überlegenere, tierfreie Technologien, wie man Impfstoffe herstellen kann. Unter Zuhilfenahme von Zellkulturen und rekombinante Techniken können die Stoffe entwickelt werden. Diese Methoden werden bereits seit vielen Jahren sowohl in den USA als auch global erfolgreich eingesetzt.

Die Entscheidung der taiwanesischen Regierung wird jährlich Zehntausende Kaninchen vor dem qualvollen Erstickungstod durch Kohlendioxid bewahren.

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen