Tierversuche

PETAs Air Cruelty Campaign sorgt für Wirbel

PETAs Air Cruelty Campaign war so erfolgreich darin, Fluggesellschaften davon zu überzeugen, dass sie keine Primaten mehr in Labore befördern, dass die Tierversuchsindustrie ein ernsthaftes Problem hat: Daher gab es ein Treffen der Leute, die die Tiere importieren, verkaufen und an ihnen experimentieren, um über den „wachsenden gesellschaftlichen Widerstand gegen die inländische und internationale Beförderung dieser Tiere“ zu diskutieren. Über Webcast konnte man gestern also Redner von Covance und Charles River Laboratories (zwei der größten Importeure von Affen in amerikanische Laboratorien), Pfizer, Marshall BioResources, Harvard, und der University of Michigan (die ebenso große Tierversuchseinrichtungen unterhalten) sehen, die Überlegungen anstellten, was man nur mit den Tierrechtsaktivisten tun könnte…..und wurden unterbrochen von…genau: Tierrechtsaktivisten!

Denn plötzlich standen zwei Personen auf. Mit Postern in der Hand, die in Laboren eingesperrte Affen zeigten, gingen sie nach vorne und erklärten den Zuhörern, warum wir gegen den Transport der Tiere sind: Sie werden aus ihrer natürlichen Umgebung entführt, weggerissen von ihrer Heimat und ihrer Familie und in kleine Holzkisten gesperrt – um im Cargo-Bereich von Passagierflugzeugen eine lange und entsetzliche Reise hin zu Tierversuchslaboren zu machen. Dort angekommen, werden sie eingesperrt, gequält und getötet.

Protesters Disrupt Experimenter Meeting
Aktivisten stören Meeting der Tierversuchsindustrie

Die Anwesenden wanden sich unbehaglich in ihren Sitzen und die Organisatoren waren offensichtlich zu überrascht um den Sicherheitsdienst zu rufen. So konnten die Aktivisten nach der Störungsaktion seelenruhig den Raum verlassen.

Genau wegen solcher Aktionen und dem „wachsenden gesellschaftlichen Widerstand” hat jede große Fluggesellschaft der Welt den Transport von Primaten eingestellt – bis auf eine: Air France! Deshalb müssen wir den Druck auf Air France aufrechterhalten – bitte unterschreibt und teilt unsere Petition!

Danke

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen