Tierversuche

Erfolg! Health Canada beendet Einjahres-Pestizid-Versuche an Hunden

Diese Entscheidung wird jährlich hunderten Beagles das Leben retten!
Health Canada plant in den nächsten Wochen die bislang verpflichtenden einjährigen  Sicherheitstests für Pestizide zu beenden. Für diese Experimente wurden bereits unzählige Hunde, vor allem Beagles, missbraucht.
Die Hunde werden dazu gezwungen, die giftigen Pestizide zu schlucken, im Anschluss werden sie getötet und ihre leblosen Körper seziert.

Bislang war  dieser Einjahres-Tests für Pestizide, die mit Nahrungsmitteln in Berührung kommen, vorgeschrieben, so zum Beispiel für Pflanzensprays.
In Kanada werden diese grausamen Experimente an Hunden bereits seit den 1980er verlangt. Eine wissenschaftliche Analyse konnte jedoch aufzeigen, dass dieser Test nicht erforderlich ist. In einer Email an die CBC News schreibt Health Canadas Pressesprecher Sean Upton, dass sie mit  diesem Schritt dazu beitragen wollen, dass „unnötige Tierversuche“ beseitigt werden.

Die USA erkannten schon im Jahr 2007, wie sinnlos die einjährigen „Sicherheitsstudien“ an Hunden sind. Auf das Drängen von PETA USA führte die amerikanische Umweltschutzbehörde bereits damals rückblickende Analysen von über 100 Pestiziden durch. Basierend auf diesen Ergebnissen konnte der „Ein-Jahres-Hundetest“, als Anforderungskriterium für die Registrierung von Pestiziden, gestrichen werden.

2011 startete die Kampagne von PETA USA mit der Forderung gegenüber Health Canada, die Versuche umgehend zu beenden und stattdessen auf tierfreie Alternativen zu setzen.
Im Mai 2014 begannen schließlich die Gespräche mit Health Canada, in denen PETA USA auf diese Entscheidung hinwirken konnte.

Wir freuen uns, dass  dieser Test nach so vielen Jahren endlich auch in Kanada zum Erliegen kommt und hoffen, dass auch andere Länder, wie Japan und Südkorea diesem Beispiel folgen werden.
Damit Tierversuche jedoch gänzlich verbannt werden, brauchen wir weiterhin euer Engagement für die Tiere!

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen