Tierversuche

Großartig – China will erstmals tierfreien Kosmetiktest zulassen

© iStock.com / Tiripero

Tolle Neuigkeiten

Bald soll in China erstmals eine tierfreie Testmethode zur Sicherheitsprüfung von Kosmetik anerkannt werden.

Bislang ist es in China nämlich so, dass für Kosmetikprodukte, die nicht im eigenen Land produziert werden, Tierversuche verpflichtend vorgeschrieben sind.  Wer also nicht in China produziert, und sein Kosmetikprodukt trotzdem dort verkaufen will, musste bislang Tierversuche durchführen oder in Auftrag geben.

Nach vier Jahre langer harter Arbeit gelang es Forschern des Institutes for In Vitro Sciences nun endlich, die Regierung davon zu überzeugen, tierfreie Kosmetik-Testmethoden zu akzeptieren.

Tierfreie Testmethode

Dass die Regierung die 3T3-Phototoxizitätsanalyse akzeptiert, bedeutet, dass Kosmetikunternehmen, die in China verkaufen, Kosmetikdaten für eben diesen Test einreichen können, ohne Tieren schaden zu müssen. Bei dem Test geht es u. a. um die Einwirkung von Licht.
PETA USA konnte die Arbeit der Forscher am Institut in China finanziell unterstützen.
Daher freut es uns umso mehr, dass dieser Erfolg gelang und zahlreiche Tiere zukünfitg dadurch gerettet werden können.

Was ihr tun könnt

Kauft nur tierversuchsfreie Kosmetik. Auf unserer Kosmetikliste findet ihr eine große Auswahl an Firmen, die keine Tierversuche durchführen, oder in Auftrag geben.

 

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen