Tierversuche

Blumen für Reb’l Fleur Rihanna!

Pop-Sensation Rihanna hat soeben einen prächtigen Blumenstrauß von PETA USA geschickt bekommen! Warum?!

Cool und tierfreundlich: Sängerin Rihanna!

Rihanna hat sich entschieden, ein eigenes Parfum mit dem Namen Reb’l Fleur (ein Spitzname, den ihr ihre Großmutter gab) herauszubringen. Das allein wäre wohl noch nichts Besonderes, aber sie hat für ihr Parfum einen Vertrag mit der amerikanischen Marke Parlux Fragrances Inc. abgeschlossen, die 1995 PETA USA’s Zusicherungserklärung unterzeichnete, keine Tierversuche in Auftrag zu geben oder durchzuführen. Damit zeigt die super-erfolgreiche Sängerin, dass Schönheit keine hässliche Seite haben muss!

Wir danken Rihanna für ihre tierfreundliche Entscheidung und wünschen ihr viel Erfolg für ihr Parfum, das ab Februar in Deutschland erhältlich sein wird. Und wer weiß, vielleicht ist sie ja nun auf den tierfreundlichen Geschmack gekommen, und bleibt bei ihrer Ankündigung von Oktober, Pelze endgültig aus ihrer Garderobe zu verbannen? Wir wären begeistert 🙂

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen