Daunen Leder Pelz Schlagzeilen Wolle

Wie euch Möbel Höffner ab jetzt das vegan Wohnen vereinfacht

Wohnungseinrichtung von Möbel Höffner

Als erstes großes Möbelhaus führt Möbel Höffner in Deutschland das PETA-Approved Vegan Logo ein

Wie? Ein veganes Sofa? Was soll denn an einem Sofa nicht vegan sein? Da können wir euch so einiges nennen: Bei vielen Möbeln ist der Bezug aus Leder oder Wolle, wofür Rinder getötet und Schafe grausamen Standardprozeduren, wie dem Kastrieren ohne Betäubung, unterzogen werden. Während man diese Materialien leicht aussortieren kann, gibt es einige versteckte tierische Stoffe. Häufig kann man nur durch eine Anfrage beim Hersteller herausfinden, ob ein Möbelstück mit tierischem Kleber auf der Basis von Kasein oder Haut und Knochen, zusammengebaut wurde. Das Innenleben von Polsterungen kann Rosshaar oder Wolle enthalten und Holzmöbel werden häufig mit Lacken und Lasierungen auf der Basis von Schellack oder Bienenwachs behandelt. Leider wird die Verwendung dieser Materialien oftmals nirgendwo aufgeführt.

Vegan Logo bei Moebel Hoeffner

Jetzt wird veganes Wohnen ganz easy

Doch die Suche nach nicht-vorhandenen Kennzeichnungen hat ein Ende. Möbel Höffner hat als erstes großes Einrichtungshaus in Deutschland das PETA-Approved Vegan (PAV) Logo eingeführt. In seiner „Switch“-Kollektion stehen euch viele Sofas, Sessel und Liegen in den unterschiedlichsten Designs zur Verfügung. Jedes der Möbelstücke enthält das folgende Logo. Dadurch ist mit einem einzigen Blick ersichtlich ist, ob das Sofa nun vegan ist, oder nicht:

So stylisch sind die veganen Sofas von Höffner:

Ihr habt Lust auf ein neues Sofa? Die schicken Möbel der Switch-Kollektion erhaltet ihr in jedem Einrichtungshaus von Möbel Höffner und Möbel Kraft – online gibt es die guten Stücke natürlich auch. Wir haben unsere drei Lieblingsmodelle für euch herausgesucht:

Sofa vegan

Ein Traum in weiß: Dieses Ecksofa ist nicht nur ein echter Hingucker, es bietet auch viel Platz für all eure Freunde. Wenn das nicht nach einem gemütlichen Film-Abend ruft!

 

Sessel von Moebel Hoeffner

Ein Glas Rotwein gefällig? Dieser Vintage Sessel zeigt, dass Leder vollkommen überflüssig ist. Der edle Look ist komplett vegan und steht dem blutigen Original in nichts nach.

 

Schwarze Liege von Marke Switch

Schnappt euch ein gutes Buch, denn mit dieser super bequemen Relaxliege, werdet ihr so schnell nicht mehr aufstehen wollen!

Leder schadet Mensch, Tier und Natur

Dass sich immer mehr Menschen für pflanzliche oder synthetische Alternativen zu Leder und tierischen Stoffen entscheiden, kommt nicht nur Tieren zugute. Leder ist eines der umweltfeindlichsten Materialien der Welt. Regenwaldrodungen für Futtermittel, die Überdüngung ganzer Landstriche oder die Beschleunigung der Erderwärmung durch den Methanausstoße der Wiederkäuer sind nur wenige Beispiele der enormen Umweltauswirkungen der weltweiten Rinderzucht. Um die Verwesung der Tierhäute zu verhindern, werden bei der Lederverarbeitung zahlreiche Chemikalien benutzt, die hochgradig umweltschädlich sind und Allergien auslösen oder das Krebsrisiko erhöhen können. Da überrascht es niemanden, dass sich nicht nur die Möbelindustrie Gedanken zum Thema Leder macht, auch die Autoindustrie setzt vermehrt auf hochwertige Kunstleder und pflanzliche Stoffe, um seine Ökobilanz zu verbessern.

Was ihr tun könnt:

Achtet bei eurer Wohnungseinrichtung darauf, keine tierischen Materialen zu verwenden. Anders als bei Lebensmitteln, fällt die Kennzeichnung tierischer Inhaltsstoffe leider sehr mangelhaft aus. Haltet darum immer nach unserem PETA-Approved-Vegan Logo Ausschau und bittet Möbelhäuser in eurer Umgebung, ein breites, veganes Angebot einzuführen und dieses klar zu kennzeichnen.

 

 

Über den Autor

Hanna

Hanna ist Fachreferentin für Tiere in der Bekleidungsindustrie. Dass sie sich heute für Pelztiere einsetzt, ist ihren zwei Katzendamen zu verdanken.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen