Schlagzeilen

PETA schließt sich der Trauer um Nelson Mandela an

PETA schließt sich der Trauer der ganzen Welt um Nelson Mandela an, der gestern im Alter von 95 Jahren verstorben ist. Mandela riskierte sein eigenes Leben, um sich für die Freiheit von anderen einzusetzen. Sein Wirken half nicht nur dabei, die Apartheid in Südafrika zu beenden. Er gab auch ein starkes Beispiel für alle friedlichen Aktivisten, dass manchmal an der grundsätzlichen Einstellung einer Gesellschaft gerüttelt werden muss, um den Leidenden zu helfen.

Nelson-Mandela-Quote

Nelson Mandelas Mitgefühl schloss auch Tiere ein – er war Schirmherr des Nationalrates der SPCA. Diese Organisation setzt sich dafür ein, die Standards für Tierschutz in Südafrika zu verbessern.

PETA ehrte Nelson Mandela, Martin Luther King Jr., Gandhi und andere mit dem folgenden Video. Es zeigt, wie jeder dieser Bürgerrechtler über Frieden und Gerechtigkeit für ALLE Lebewesen „spricht“:

Über den Autor

Peter

Kampagnenleiter für "Tiere in der Unterhaltungsbranche" bei PETA Deutschland. Für seine Diplomarbeit bereiste er auf den Spuren von Elefanten, Tigern und Affen zahlreiche Schutzgebiete in Südostasien.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen