Warum der virale Hit Duschende Ratte einen traurigen Hintergrund hat
Haustiere Schlagzeilen

Warum der virale Hit „Duschende Ratte“ einen traurigen Hintergrund hat

duschende Ratte
© YouTube / Jose Correa

Fast tagtäglich begegnen uns Videos im Internet, die vermeintlich lustige Situationen mit Tieren zeigen, wie z.B. die Duschende Ratte.

In den sozialen Netzwerken werden sie geteilt und geliked und haben nicht selten mehrere Millionen Aufrufe. Näher betrachtet zeigen uns die meisten Videos immer wieder, unterschiedliche Formen von Tiermissbrauch.

Und sind in keinster Weise lustig für das Tier!

Wie auch in diesem Fall, in dem ein Pakarana bei der vermeintlichen Körperpflege gezeigt wird. Im Internet geht das Video als duschende Ratte rum. Eigentlich versucht das Tier hierbei verzweifelt, den eigenen Körper von der unbekannten Substanz zu reinigen. Das Tier empfindet in dieser Situation keinen Spaß, sondern Stress.

Bitte teilt dieses Video nicht in euren Social-Media Kanälen!

Bei Pakaranas handelt es sich um eine sehr seltene Tierart, die hauptsächlich tief im südamerikanischen Regenwald zu finden ist. Der Bestand der Pakaranas ist bedroht und wird von der Weltnaturschutzunion (IUCN) als „gefährdet“ eingestuft. Häufig werden diese Tiere illegal von Tierhändlern eingefangen. Nicht selten leiden die Tiere in Gefangenschaft schlimme Qualen. Aufgrund von Haltungsfehlern sterben sie verfrüht.

Doch wie erkenne ich, dass ein Tier in einem Video leidet?

  • Verletzt das Tier sich beispielsweise selbst, ist davon auszugehen, dass hier eine Krankheit vorliegen könnte.
  • Ist diese Situation unnatürlich, gestellt oder menschengemacht?
  • Zeigt das Tier Angst, Panik oder Stress?
  • Wie löst sich die Situation für das Tier auf?
  • Erschrickt der Tierbesitzer sein Tier? Stellt er es in irgendeiner Weise „negativ“ oder mit speziellen Accessoires oder anderen Hilfsmitteln „besonders süß“ dar?
  • Werden spezielle Utensilien benützt, um das Tier noch mehr in Szene zu setzen?

Was Du tun kannst:

  • Viele Videos sind nicht lustig für Mensch UND Tier! Prüfe, was du verbreitest und bei welchen Videos du auf „like“ klickst!
  • Kläre auch deine Freunde und Familie über solche Videos auf und bitte sie, Videos in denen Tieren Leid angetan wird, nicht zur Belustigung zu verbreiten!
  • Jedes Tier ob Pakarana, Hund oder Schwein empfindet Schmerz, Angst, Einsamkeit und Leid. Jedes von ihnen schätzt sein Leben und kämpft dafür. Werde für die Tiere aktiv!
Schlagwörter:

Über den Autor

Jana

Fachreferentin für den Bereich Tierische Mitbewohner bei PETA Deutschland.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen