Haustiere

Vierbeinige Mitbewohner: ein neuer Blickwinkel

Wie mag wohl die Welt aussehen, wenn Ihr sie durch die Augen Eures Hundes betrachtet? Dieses Video von PETA USA zeigt Euch eine ganz neue Perspektive Eures Alltags mit Eurem tierischen Mitbewohner:

Jeder tierische Freund hat eigene Wege entwickelt, sich mitzuteilen. Das kann manchmal zu Missverständnissen führen: Während Schwanzwedeln beim Hund ein freundliches Begrüßungssignal ist, geht die Katze, bei der Schwanzpeitschen von Aggression zeugt, vom Schlimmsten aus.

Auch Probleme in der Hund-Mensch-Beziehung sind meistens auf Kommunikationsschwierigkeiten zurückzuführen. Durch Missverständnisse bleiben ganz schnell manche Bedürfnisse des haarigen Gefährten unbeachtet und das kann die Beziehung belasten: Tiere empfinden nämlich genauso wie wir auch Spaß und Frustration sowie Freude und Leid. Sie verdienen deshalb unseren Respekt, unser Mitgefühl und unsere Aufmerksamkeit. Da wir Menschen die Verantwortung für die Tiere in unserer Obhut haben, liegt es allein an uns, für ihr Wohlergehen zu sorgen. Oft muss man sich nur in die Lage seines Gegenübers hineinversetzen, um dessen Reaktionen zu verstehen.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen