Haustiere

Schildkröten für Kinder nicht geeignet

Diesen Artikel hat unsere Reptilien-Expertin Nadja Kutscher verfasst – vielen Dank 🙂

© PETA Deutschland e.V.

Schildkröten – wer mag sie nicht? Sie sind die Sympathen unter den Reptilien, kommen in zig Kinderbüchern, Märchen und Filmen vor. Ihre gemütliche Wirkung bringt jedoch leider viele Leute zu dem Trugschluss, Schildkröten seien pflegeleichte Haustiere, die besonders für Kinder und natürlich auch Allergiker geeignet sind. Was Allergien anbelangt, so haben Allergologen bereits herausgefunden, dass Menschen auch auf Reptilien allergisch reagieren können.

Doch gerade was das „perfekte Haustier für Kinder“ angeht, warnen Wissenschaftler schon lange, dass Kinder bestenfalls jeden Kontakt zu Reptilien meiden sollten: Die Tiere – Schildkröten inklusive – können gefährliche Salmonellenarten übertragen. In mehreren Ländern wurden bereits zeitweise Importverbote für bestimmte Schildkrötenarten verhängt, so zum Beispiel in den USA und Kanada, woraufhin das Auftreten von Salmonellose bei Kindern deutlich sank. Das Robert-Koch-Institut beispielsweise warnt, dass Kinder unter fünf Jahren bestenfalls jeden Kontakt zu Reptilien meiden sollten. Für eine Ansteckung ist noch nicht einmal der direkte Kontakt nötig – es genügt schon, wenn ein Elternteil die Schildkröte oder Gegenstände, die mit der Schildkröte in Kontakt kamen anfasst, danach seine Kleidung berührt und dann das Kind auf den Arm nimmt.

Neben diesen ernstzunehmenden Gesundheitsgefahren darf auch das Leid der Tiere nicht unterschätzt werden, auf das wir immer wieder hinweisen. Es gibt viele unterschiedliche Arten von Schildkröten und jede Art hat ihre eigenen Bedürfnisse. Deshalb bestätigen Tierärzte immer wieder, dass viele in Gefangenschaft gehaltene Schildkröten vorzeitig an Haltungsfehlern sterben – dazu gehören die falsche Ernährung und Unterbringung.

Also: kauft bitte niemals eine Schildkröte oder ein anderes Wildtier und klärt auch eure Freunde und Bekannten über das Leid der Tiere und die Gefahren für den Menschen auf. Wenn ihr euch wirklich gut mit Reptilien auskennt, dann nehmt bitte ein Reptil aus einer Auffangstation auf – diese Tiere wurden bereits Opfer des skrupellosen Handels und gute Endplätze sind Mangelware.

Über den Autor

PETA Team

VeganBlog.de ist das Blog zum Thema Tierrechte und veganem Lifestyle von und mit den Mitarbeitern von PETA Deutschland e.V. und weiteren Koautoren.

Durch die Nutzung dieser Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen